. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Medieninformation der Polizeiinspektion Boppard vom 26.02.

28.02.2017 - 08:36 | 1619827



(ots) - Kontrolle zum Jugendschutz bei
Fastnachtsveranstaltung in Boppard-Bad Salzig

Anlässlich des Karnevalszuges in Boppard - Bad Salzig am Samstag,
25.02.2017, wurden durch Polizei, Ordnungsamt und Jugendamt
gemeinsame Kontrollen zum Jugendschutz rund um die Veranstaltung
durchgeführt. Hierbei wurden in mehreren Fällen Tabak und
hochprozentiger Alkohol bei Minderjährigen festgestellt und
vernichtet. Bei der Kontrolle eines 15-jährigen Jungen wurde zudem
eine geringe Menge Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt.

Unfall im Anschluss an den Karnevalsumzug in Bad Salzig

Im Anschluss an den Karnevalsumzug in Boppard - Bad Salzig am
Samstag, 25.02.2017, gegen 16:20 Uhr wollte einer der eingesetzten
Ordner auf die fahrende Zugmaschine eines Umzugswagens aufspringen.
Dabei rutschte er allerdings ab und geriet unter den Umzugswagen. Der
Ordner war stark alkoholisiert. Er wurde nach dem Unfall zur
Untersuchung ins Krankenhaus Boppard eingeliefert. Nach bei der
Polizei vorliegenden Erkenntnissen wurde er glücklicherweise nur
leicht verletzt.

Ausschreitung bei der Karnevalsparty in Bad Salzig

Ein 22-jähriger, stark alkoholisierter Mann beleidigte bei der
Karnevalsparty das Personal des Sicherheitsdienstes. Als er daraufhin
der Veranstaltung verwiesen wurde, schlug und trat er um sich. Auch
gegenüber den hinzugerufenen Polizisten verhielt sich der Mann
äußerst aggressiv und ließ sich nicht beruhigen. Zur Ausnüchterung
und Verhinderung weiterer Ausschreitungen musste er daher die Nacht
im Polizeigewahrsam verbringen.

Gemeinschaftliche gefährliche Körperverletzung

Vor der Veranstaltungshalle der Karnevalsparty in Bad Salzig kam
es am Samstag, 25.02.2017, gegen 23:50 Uhr zu einer
Auseinandersetzung, bei der mehrere Täter auf einen jungen Mann


einschlugen. Durch Mitarbeiter des eingesetzten Sicherheitsdienstes
wurde die Schlägerei beendet. Einer der Täter konnte festgehalten
werden. Die anderen flüchteten unerkannt. Das Opfer blieb unverletzt.
Die Polizeiinspektion Boppard sucht Zeugen der Tat und bittet um
Hinweise unter der Telefonnummer 06742-8090 oder per E-Mail an
piboppard(at)polizei.rlp.de.

Sachbeschädigung an einem Kleinbus

In der Nacht von Samstag zu Sonntag wurde ein im Auweg in Boppard
Bad Salzig parkender Kleinbus von bislang unbekannten Tätern
beschädigt. An dem Fahrzeug wurde dabei eine Zierleiste abgerissen.
Die Polizeiinspektion Boppard sucht Zeugen der Tat und bittet um
Hinweise unter der Telefonnummer 06742-8090 oder per E-Mail an
piboppard(at)polizei.rlp.de.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1619827

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Presselage der Polizeiinspektion Gifhorn
Störung der Totenruhe, Sachbeschädigung und Diebstahl von Grabschmuck - Zeugen gesucht!
Nr.: 0802 --Überfall auf Modegeschäft--
Gegen Baum gefahren und von Unfallstelle geflüchtet
Mann verschüttet Getränk und wird verprügelt

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de