. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Medieninformation der Polizeiinspektion Boppard vom 27.02.2017





Widerstand nach Karnevalsumzug in Boppard / 5 leichtverletzte Polizeibeamte / Beleidigungen / Platzverweise an Schaulustige

28.02.2017 - 08:31 | 1619833



(ots) - Während der Fußstreife über den Marktplatz
anlässlich des diesjährigen Karnevalsumzuges in Boppard am 26.02.17
wurde eine Streife gegen 20:10 Uhr von einem Mädchen auf
Streitigkeiten vor der Kirche aufmerksam gemacht. Bei Eintreffen
konnten die beiden augenscheinlich alkoholisierten männlichen
Beschuldigten angetroffen werden, welche lautstark diskutierten.

Auf Nachfrage erklärten sie in einem sehr aggressiven Tonfall,
dass sie von einer anderen Personengruppe hinsichtlich ihrer
ausländischen Herkunft angepöbelt worden seien. Person 1 händigte
sehr widerwillig seinen Personalausweis aus. Während der
Identitätsfeststellung versuchte sich dieser durch Wegrennen der
Überprüfung zu entziehen. Eine zuvor hinzugezogene Streife konnte ihn
jedoch festhalten. Er fing sofort an, um sich zu schlagen und sich
aus dem Polizeigriff zu lösen.

Sein Kumpel, Person 2, beabsichtigte ihm zu helfen, wurde jedoch
durch zwei Beamte zu Boden gebracht und dort fixiert. Person 1
hingegen konnte sich aus der polizeilichen Maßnahme losreißen und
flüchtete in Richtung Stadthalle. Er konnte jedoch nach kurzer Zeit
durch mehrere Beamte eingeholt und unter großer Kraftaufwendung zu
Boden gebracht werden, wo er mittels Handfessel fixiert werden
konnte. Während der Widerstandshandlungen verletzten sich insgesamt 5
Beamte leicht. Eine Beamtin musste zur Untersuchung ins Krankenhaus.

Während der polizeilichen Maßnahmen mussten die Beamten die
üblichen Beleidigungen sowie Bezüge zum 3. Reich über sich ergehen
lassen.

Mehrere Platzverweise mussten gegenüber Personen ausgesprochen
werden, die als Schaulustige die Maßnahmen störten. Hierunter waren
auch Eltern mit ihren Kindern.

Die Polizei Boppard bittet um Zeugenhinweise hinsichtlich der
vorangegangenen verbalen Auseinandersetzungen auf dem Marktplatz


unter der Telefonnummer 06742-8090 oder per E-Mail an
piboppard(at)polizei.rlp.de.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1619833

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

PKW durch einen ausgehobene Gulli-Deckel in Alsweiler stark beschädigt
Das Präventionsprojekt "ACHTUNG?!" im Johannes-Kepler-Gymnasium
Sachbeschädigung und ein Feuerwehreinsatz auf dem St. Wendeler Weihnachstmarkt
Giftspinne im Supermarkt (Allach)
Verkehrsunfallflucht

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de