. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ostalbkreis: Diebstähle im Seniorenheim; Schmierereien; Verkehrsunfälle

28.02.2017 - 08:49 | 1619841



(ots) - Aalen: Diebstähle in der Nacht im Seniorenheim

Wohl über die Feuerleiter gelangte ein Dieb am frühen
Dienstagmorgen in ein Seniorenwohnheim in der Stuttgarter Straße.
Kurz nach fünf Uhr wachte ein Zimmerbewohner auf, weil ein fremder
Mann in seinem Zimmer war. Als er den Mann ansprach, verschwand
dieser. Die daraufhin verständigte Polizei erschien Minuten später
und durchsuchte das Gebäude, da nicht ausgeschlossen werden konnte,
dass sich der Unbekannte noch im Gebäude aufhielt. Wie die
anschließenden polizeilichen Ermittlungen ergaben, wurden durch den
Unbekannten bis zu seiner Entdeckung bereits mehrere Diebstähle
begangen. Wer um die Tatzeit herum, zwischen vier Uhr und 5.30 Uhr,
Beobachtungen gemacht hat, die mit dem geschilderten geschehen
zusammenhängen können, wird gebeten sich beim Polizeirevier Aalen
unter Telefon 07361/5240 zu melden.

Aalen: Wildunfall

Auf der Waiblinger Straße erfasste ein Pkw-Lenker am Montagabend
mit seinem Fahrzeug ein gegen 23.20 Uhr die Fahrbahn querendes Reh.
Das Tier wurde bei dem Anprall getötet; am Pkw entstand Sachschaden
von mehreren hundert Euro.

Aalen: Sachbeschädigung durch Schmierereien

Auf rund 3000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den unbekannte
Schmierer verursachten, als sie in der Brandenburger Straße, dem
Johann-Gottfried-Spießhofer-Ring und im Bereich der Einmündung
Sudetenstraße / Thüringer Straße Gebäudefassaden mit schwarzer Farbe
besprühten. Die Farbschmierereien wurden am Montagnachmittag
angezeigt, entstanden aber wohl zumindest zum Teil bereits im
Verlauf der letzten Wochen. Hinweise bitte an das Polizeirevier
Aalen, Telefon 07361/5240.

Aalen: Unfallflucht

Zwischen Mittwoch und Montagvormittag 11 Uhr beschädigte ein
unbekannter Lkw-Lenker in der Zollstraße einen Gartenzaun und ein


Verkehrszeichen. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf
rund 600 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon
07361/5240 entgegen.

Oberkochen: Reh von Fahrzeug erfasst

Mit seinem VW Polo erfasste der 43-jährige Fahrer am
Montagvormittag ein die Heidestraße querendes Reh. Bei dem Anprall
gegen 11 Uhr wurde das Tier getötet; der am Fahrzeug entstandene
Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Ellwangen: Parkrempler

Beim Ausparken ihres Pkw Audi beschädigte eine 71-jährige Frau am
Montagnachmittag auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der
Dr.-Adolf-Schneider-Straße den geparkten Pkw Mercedes Benz eines
49-Jährigen. Bei dem Unfall entstand gegen 16.30 Uhr ein Sachschaden
in Höhe von ca. 2000 Euro.

Ellwangen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein Audi-Fahrer am Montagmittag, gegen
12.45 Uhr an der Einmündung An der Sechta / Neunstadter Straße
anhalten. Eine 34-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr mit ihrem VW
Polo auf den Audi auf. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf
rund 1000 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: 4000 Euro Sachschaden

Zu spät erkannte am Montagnachmittag ein 31-jähriger BMW-Fahrer,
dass ein ihm auf der Lorcher Straße vorausfahrender Pkw Opel
verkehrsbedingt anhielt. Er fuhr mit seinem Pkw auf und verursachte
dabei gegen 16.15 Uhr einen Sachschaden von rund 4000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Gegen 14.40 Uhr fuhr ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug auf der
Herlikofer Straße am Montagnachmittag auf den verkehrsbedingt vor ihm
anhaltenden Pkw Opel eines 52-Jährigen auf. Dieser fuhr daraufhin an
den rechten Straßenrand, um die Personalien auszutauschen. Der
Unfallverursacher fuhr jedoch ohne anzuhalten an dem Opel vorbei und
fuhr weiter auf die B 29, in Richtung Aalen. Bei dem Unfall entstand
am Opel ein Sachschaden von rund 700 Euro. Hinweise auf den
Verursacher nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon
07171/3580 entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1619841

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-AA
Stadt: Ostalbkreis

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de