. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der PI Andernach vom 01.03.2017

01.03.2017 - 07:07 | 1620548



(ots) - Nachbarschaftsstreitigkeiten - 2 verletzte
Polizeibeamte

Während einer Garagenfeier wurde gegrillt und viel Alkohol
getrunken. Der Grill stand vor der Garage des Geschädigten. Einer
freundlichen Aufforderung diesen beiseite zu nehmen, damit der
Geschädigte herausfahren kann, kamen die feiernden Leute nicht nach.
Stattdessen legte der Beschuldigte den Arm um den Hals des
Geschädigten (Schwitzkasten) und täuschte mit der anderen Faust immer
wieder Faustschläge ins Gesicht des Geschädigten vor. Zusätzlich
sprach er ihn immer wieder aggressiv in seiner Landessprache an, was
wohl Beleidigungen bzw. Drohungen beinhaltete.

Nach einer erneuten Aufforderung die Auffahrt frei zu machen
kippte der Beschuldigte die glühenden Kohlen vor die Garage des
Geschädigten.

Aus diesem Grund rief der Geschädigte die Polizei und es kam bei
der folgenden Sachverhaltsaufnahme und Personalienfeststellung zu
Widerstandshandlungen und versuchter Gefangenenbefreiung. Hier
versuchte der Haupttäter auf den mit dem Auto wegfahrenden
Geschädigten und die eingesetzten Beamten loszugehen.

Dabei wurde durch die Bekannten versucht ihn davon abzuhalten, was
nicht gelang und er musste mittels massiver körperlicher Gewalt durch
die Beamten zu Boden gebracht werden. Dies versuchten die Bekannten
durch Wegziehen der Beamten zu verhindern und mussten durch die
zwischenzeitlich zur Unterstützung eingetroffenen Kräfte ebenfalls
durch massive Gewaltanwendung zu Boden gebracht werden.

Resultat: 2 Personen wurden ins hiesige Gewahrsam eingeliefert und
2 Beamte wurden bei dem Einsatz verletzt. Einer so schwer, dass er
den Dienst nicht mehr weiter verrichten konnte und ins Krankenhaus
musste.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz



Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1620548

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall auf der Bundestraße 07
Bischofsheim, BAB 60, Brücke Ginsheimer Straße: Steinewerfer/Polizei sucht Zeugen.
Mann flüchtet unter Vorhalt eines Messers aus Psychiatrie - Autofahrer unter Vorhalt des Messers zur Herausgabe genötigt - Flucht vor der Polizei - Festnahme
Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster Person in Lassan , LK VG
Brand mehrerer Papiercontainer

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de