. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

02.03.2017, 21.00 Uhr, Rissener Ufer, Droht ehem. HADAG Fähre zu sinken,

Feuerwehr Hamburg evakuiert ehemalige Fähre

03.03.2017 - 06:56 | 1621944



(ots) - Bei ablaufendem Wasser ist die ehem. HADAG-Fähre
"Großer Michel" auf ein Stack gelaufen und kam mit eigenem Antrieb
nicht mehr ins Fahrwasser. An Bord befanden sich 47 Passagiere, der
Reeder und der Kapitän. Die 47 Passagiere wurden mit Kleinbooten der
Feuerwehr und der Wasserschutzpolizei evakuiert und am Rissener Ufer
an Land übergesetzt und rettungsdienstlich von Notärzten gesichtet.
Alle Passagiere waren unverletzt und wurden mit einem HVV-Bus zum
Anleger Kehrwiederspitze gefahren. Das festliegende Schiff konnte mit
Hilfe eines Schleppers ins Fahrwasser gezogen und mit eigenem
Antrieb zum Anleger Kehrwiederspitze verholt werden. Wassereinbrüche
waren nicht festzustellen. Eingesetzt waren 50 Kräfte der Berufs- und
freiwilligen Feuerwehr sowie des Rettungsdienstes die neben den
landgebundenen Aufgaben der Sichtung und Versorgung der evakuierten
Passagiere unter anderem mit 2 Löschbooten und 4 Kleinbooten die
Evakuierung der ehemaligen Fähre durchführten.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Nölken
Telefon: 040/42851-4021
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1621944

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB 7
Leimen-St. Ilgen (Rhein-Neckar-Kreis): Schwerer Verkehrsunfall mit 3 beteiligten Fahrzeugen und 3 leicht verletzten Personen
LKW-Unfall auf der A1 - Vollsperrung in Richtung Bremen
Pkw kommt von der Fahrbahn ab - Beifahrerin tödlich und Fahrer schwer verletzt, LK MSE
Schermbeck - Bewaffneter Raub auf Tankstelle

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de