. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer in einem Pelletbunker eines Einfamilienhauses im Stadtteil Hebborn von Bergisch Gladbach

04.03.2017 - 14:13 | 1622780



(ots) -
Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises
wurde heute Morgen um 06:57 Uhr per Notruf 112 durch den Eigentümer
eines Einfamilienhauses in der Reuterstraße im Stadtteil Hebborn
informiert, dass es im Bereich seiner Heizungsanlage zu einer
Rauchentwicklung gekommen sei.

Die Leitstelle entsandte aufgrund dieser Meldung umgehend die
hauptamtlichen Kräfte der Feuer- und Rettungswache Nord an die
Einsatzstelle.

Bei Eintreffen der Feuerwehr konnte ein Schwelbrand in einem
Pelletbunker festgestellt werden. Der Kellerraum war zu dem Zeitpunkt
leicht verqualmt. Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle und
bereiteten einen Löschangriff vor. Das Haus wurde mittels Messgeräten
durch den zwischenzeitlich nachgeforderten Einsatzführungsdienst
(B-Dienst) auf sich ausbreitende Atemgifte kontrolliert. Durch den
Einsatz eines Rauchvorhanges im Keller konnte eine weitere
Ausbreitung des Rauches vermieden werden. Die Bewohner konnten
während des Einsatzes im Haus verbleiben.

Der Einsatz von Wasser oder Schaum hätte eine erhebliche
Beschädigung des Pelletbunkers verursacht. Aus diesem Grunde
versuchte die Feuerwehr an unterschiedlichen Stellen einen Saugwagen
zur Entleerung des Pelletbunkers an die Einsatzstelle zu bekommen.
Dies gelang letztendlich über den Lieferanten, der glücklicherweise
telefonisch erreichbar war und gegen 10:30 Uhr an der Einsatzstelle
eintraf.

Zur Sicherstellung des Brandschutzes im Stadtgebiet wurde gegen 8
Uhr der ehrenamtliche Löschzug Stadtmitte zur Besetzung der
verwaisten Feuerwache Nord sowie ein zweiter ehrenamtlicher
Einsatzführungsdienst (B-Dienst 2) in Dienst gestellt. Der
diensthabende A-Dienst der Feuerwehr Bergisch Gladbach koordinierte
den rückwärtigen Einsatz.

Die Saugarbeiten wurden unterstützt durch Einsatzkräfte des


nachalarmierten ehrenamtlichen Löschzug Paffrath/Hand. Die Arbeiten
im Keller erforderten Atemschutz, da die Rauchentwicklung im Verlauf
des Einsatzes deutlich zunahm.

Die abgesaugten Pellets wurden durch den Saugwagen aufgenommen.
Die Entsorgung erfolgte durch den Fachbetrieb. Für ein mögliches
Ablöschen der Pellets stand die Feuerwehr in Bereitschaft. Dies war
aber nicht erforderlich.

Der Einsatz war gegen 12:30 Uhr beendet. Die Feuerwehr war mit
insgesamt 25 Einsatzkräften und 5 Fahrzeugen im Einsatz.

Eingesetzte Einheiten: -LZ Paffrath/Hand -B-Dienst 1
(Einsatzführungsdienst) -B-Dienst 2 (Einsatzführungsdienst) -A-Dienst
(Leitungsdienst) -LZ Stadtmitte -Wache Nord

Personalstärke: -6 Hauptamtliche Kräfte -19 Ehrenamtliche Kräfte

Einsatzleiter: Klaus Peter Jung




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergisch Gladbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Elmar Schneiders
Telefon: 02202 / 238 - 538
Fax: 02202 / 238 - 419
E-Mail: presse(at)feuerwehr-gl.de
www.feuerwehr-gl.de
Twitter: www.twitter.com/feuerwehrgl
Facebook: www.facebook.com/feuerwehrgl

Original-Content von: Feuerwehr Bergisch Gladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1622780

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bergisch Gladbach

Ansprechpartner: FW-GL
Stadt: Bergisch Gladbach

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Streit vor Gaststätte eskaliert
Baum stürzt auf Straße
Betrunkener Radfahrer landet im Krankenhaus
Bistrobesuch endet im Krankenhaus
Pressemeldung für den Bereich Cloppenburg

Alle SOS News von Feuerwehr Bergisch Gladbach

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de