. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brand in Zwischendecke einesÄrztehauses - Feuerwehr begrenzt den Schaden durch schnelles und gezieltes Eingreifen

14.03.2017 - 16:49 | 1629133



(ots) - Dienstag, 14. März 2017, 13.45 Uhr, Oststraße,
Stadtmitte

Aus ungeklärter Ursache ist es zu einem Brand in der Zwischendecke
einer Arztpraxis gekommen, diese momentan nicht mehr nutzbar. Nach
zeitaufwendigen Erkundungsmaßnahmen konnte das Feuer schnell gelöscht
werden. Eine weitere Ausbreitung auf die anderen Praxen wurde
verhindert. Es gab keine Verletzten.

Ein Anwohner von der Liesegangstraße meldete der
Feuerwehrleitstelle über die Notrufnummer 112 eine starke
Rauchentwicklung aus einem Hinterhof. Sofort alarmierte der
Leitstelledisponent die Einheiten der Feuerwache Hüttenstraße zu der
gemeldeten Adresse. Nur fünf Minuten nach der Alarmierung trafen die
Einsatzkräfte dort ein. Aufgrund der guten Informationen des Anrufers
konnte ein Ärztehaus auf der Oststraße als Brandobjekt lokalisiert
werden. Sofort entsendete der Einsatzleiter zwei Löschtrupps in das
dritte und vierte Obergeschoss des Gebäudes. Anfangs war nur eine
Rauchentwicklung aus einem Bodenablauf einer Dachteerasse im vierten
Stockwerk erkennbar. Schon wenig später quoll der dichte Rauch auch
aus einer Lampe einer Praxis für Gynäkologie und Geburtshilfe in der
dritten Etage. Zeitgleich mit den Erkundungsmaßnahmen erfolgte die
koordinierte Evakuierung des Gebäudes durch die Feuerwehr und die
Mitarbeiter der Arztpraxen. In der Zwischendecke des dritten
Obergeschosses konnten die Speziallisten der Feuerwehr Flammen
erkennen. Mit zwei Löschrohren wurde das Feuer schnell bekämpft. Um
eine Ausbreitung des giftigen Qualms auf andere Teile des Gebäudes zu
verhindern, ließ der Einsatzleiter drei Hochleistungslüfter - einen
davon elektrisch - einsetzen. Schnell zeigten die Maßnahmen Wirkung
und schon wenige Minuten nach Beginn der Löscharbeiten waren die
letzten Flammen in dem Hohlraum erloschen. Im weiteren Verlauf


untersuchten die Einsatzkräfte mit einer Wärmebildkamera den
Zwischendeckenbereich auf Glutnester. Auch hier konnte wenig später
Entwarnung gegeben werden.

Die Brandursache ist unklar, die Polizei hat hierzu die
Ermittlungen aufgenommen.

Durch das Feuer ist die Arztpraxis im dritten Obergeschoss
momentan nicht nutzbar. Alle anderen Praxen in dem Gebäude konnten
den Betrieb, nach Beendigung des Feuerwehreinsatzes, wieder
fortsetzten. Für die Dauer des Einsatzes kam es zu Behinderungen bei
der Rheinbahn. Der Sachschaden wird von dem Einsatzleiter auf 25.000
Euro geschätzt.

Nach anderthalb Stunden war der Einsatz für die 24 Profis der
Feuerwehr beendet.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Pressesprecher
Christopher Schuster
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: christopher.schuster(at)duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1629133

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr D

Ansprechpartner: FW-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Vermisster Rostocker aufgefunden - Löschung der Personenfahndung
Beckum - Radfahrer von PKW erfasst
29-jähriger Pedelec-Fahrer schwer verletzt
Einzelmeldung aus dem Landkreis Ravensburg
Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Alle SOS News von Feuerwehr D

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de