. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr rettet 2 Personen nach Kellerbrand in Wohn- und Geschäftshaus

15.03.2017 - 11:24 | 1629430



(ots) -
Die Feuerwehr Lennestadt wurde am frühen Mittwochmorgen gegen
06:15 Uhr zu einem Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus in
Lennestadt-Altenhundem alarmiert. Im Keller eines mehrstöckigen Wohn-
und Geschäftshaus war es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem
Feuer gekommen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung war das
Treppenhaus derart verqualmt, dass eine Person von der Feuerwehr mit
der Drehleiter aus dem 2. Obergeschoss gerettet werden musste. Sie
hatte sich am Fenster bemerkbar gemacht. Ein zusätzlicher Trupp
rettete unter Atemschutz eine weitere Person über eine Steckleiter
aus dem 1. Obergeschoss. Eine weitere Person konnte das Gebäude vor
Eintreffen der Feuerwehr eigenständig verlassen. Die drei Personen
wurden an den Rettungsdienst übergeben und in umliegende
Krankenhäuser transportiert. Der im Keller lokalisierte Brand konnte
durch die Feuerwehr durch einen Trupp unter Atemschutz gelöscht
werden. Grund für die starke Rauchentwicklung waren unter anderem im
Keller gelagerte Reifen. Die Feuerwehr Lennestadt war mit den
Löschgruppen Altenhundem, Kickenbach, Maumke, Meggen, Saalhausen und
50 Einsatzkräften im Einsatz. Ebenfalls vor Ort waren Markus Hamers,
Leiter der Feuerwehr Lennestadt, Mario Fuhlen, stellvertretender
Kreisbrandmeister des Kreises Olpe, der Bürgermeister der Stadt
Lennestadt, Stefan Hundt und die Polizei. Der Rettungsdienst des
Kreises Olpe war mit 3 Rettungswagen und einem Notarzt im Einsatz.
Während der Löscharbeiten war die L 517 in beide Richtungen voll
gesperrt. Über die Schadenshöhe liegt der Feuerwehr Lennestadt keine
Information vor.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Lennestadt
Pressesprecher

Christopher Hendrichs, Tel: 0170-3470511
Karsten Grobbel, Telefon: 0160-96423607
Steffen Budel, Telefon: 0151-58512837



E-Mail: pressesprecher(at)feuerwehr-lennestadt.de

Original-Content von: Feuerwehr Lennestadt, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1629430

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Lennestadt

Ansprechpartner: FW-OE
Stadt: Lennestadt

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zeugen zu Körperverletzung gesucht
Meckesheim: Einbruch in Kinder- und Jugendtreff Polizei ermittelt und sucht Zeugen
Diebstahl eines Porsche Macan
Pkw Diebstahl - Ford Kuga entwendet
Landeshauptstadt, Hauptzollamt und Polizeipräsidium Stuttgart geben bekannt: Gaststätten kontrolliert

Alle SOS News von Feuerwehr Lennestadt

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de