. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0164 --Trickbetrug "Messer- und Scherenschleifer"--

16.03.2017 - 11:14 | 1630158



(ots) -

-

Ort: Bremen-Burglesum, Auetalstraße
Zeit: 15.03.2017, 12:30 Uhr

In Bremen-Lesum gab sich gestern ein Trickbetrüger als
vermeintlicher Messer- und Scherenschleifer aus und bestahl ein
älteres Ehepaar in dessen Hausflur.

Gegen 12:30 Uhr klingelte ein Mann mit blauer Handwerkerjacke an
der Tür des Ehepaares in der Auetalstraße. Er stellte sein Angebot
vor und fragte das Interesse ab. Der Bewohner des Hauses wollte kurz
Rücksprache mit seiner Frau halten, die sich zu dem Zeitpunkt gerade
hinter dem Haus im Garten befand. Als der Senior zur Haustür
zurückkam, stand der Trickdieb bereits im Hausflur. Anschließend
verschwand der Mann mit dem Hinweis, dass er schnell mit seinem
Kollegen draußen etwas besprechen müsse. Ein Zeuge sah, wie der
vermeintliche Scherenschleifer zu einem zweiten Mann in ein grünes
Auto stieg und beide schnell davon fuhren. Der Dieb nutzte den
unbeobachteten Moment und entwendete ein Portemonnaie des Ehepaares.

Der Unbekannte wird als ca. 170-175 cm groß, etwa 45 Jahre alt und
mit dunklen, kurzen Haaren beschrieben. Beide Männer sollen eine
blaue Handwerkerjacke getragen haben und fuhren mit einem grünen
Wagen davon.

Wenn Sie Hinweise zu den Trickbetrügern haben oder Beobachtungen
im Bereich der Auetalstraße gemacht haben, wenden Sie sich bitte an
den Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888.

Die Polizei rät: Schauen Sie sich Besucher vor dem Öffnen der Tür
durch den Türspion oder durchs Fenster genau an. Öffnen Sie die Tür,
wenn vorhanden, nur bei vorgelegtem Sperrriegel. Lassen Sie keine
Fremden in Ihre Wohnung oder lassen diese unbeaufsichtigt bei
geöffneter Tür zurück.




Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114


Fax: 0421/362 3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1630158

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de