. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0171--Fußballeinsatz: Polizei zieht erste positive Bilanz--

18.03.2017 - 19:54 | 1631600



(ots) -

-

Ort: Bremen, Weserstadion
Zeit: 18.03.17, 15.30 Uhr

Die Bremer Polizei zieht eine erste positive Bilanz nach der
heutigen Bundesligapartie Werder Bremen gegen RB Leipzig. Das Spiel
verlief auch am Samstag ohne größere Störungen, das
Sicherheitskonzept der Polizei ging zum dritten Mal in dieser Woche
auf. Bereits am Dienstag und Freitag begleitete die Polizei mit einem
Großaufgebot die Drittligapartien zwischen Werder Bremen II und dem
1.FC Magdeburg sowie Preußen Münster und verhinderte durch
konsequentes Einschreiten größere Auseinandersetzungen.

Noch vor dem Spiel nahm die Polizei drei Bremer in Gewahrsam. Zu
Viert hatten sie auf dem Kassenvorplatz zwei Leipziger Fans den Schal
gestohlen. Einsatzkräfte konnten drei Verdächtige kurz nach der Tat
stellen. Bei der Festnahme kam es zu Widerstandshandlungen. Verletzt
wurde niemand. Gegen sie wurden Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls
und Widerstand gegen Polizeibeamte eingeleitet.

Während des Spiels rollten Bremer Fans in der Ostkurve vom
Gastgeber genehmigte Banner mit zurückhaltenden Protesten gegen den
Aufsteiger aus.

Nach dem Spiel wurden Leipziger Fans von starken Polizeikräften zu
ihren Bussen bis zur Abreise begleitet. Auch dies verlief ohne
größere Zwischenfälle.

Der Einsatzleiter Heinz-Jürgen Pusch zeigte sich zufrieden: "Die
Bremer Fans verhielten sich friedlich und protestierten mit
gemäßigten Spruchbändern gewaltfrei gegen den Aufsteiger RB Leipzig."




Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1631600

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de