. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kamen, A1 Richtung Köln

Schwerer Verkehrsunfall bei Kamen auf der A1 - Zwei Fahrzeuginsassen schwer und ein Fahrer leichtverletzt.

20.03.2017 - 19:23 | 1632863



(ots) - Lfd. Nr.:0336

Zwei schwerverletzte und eine leichtverletzte Person sind die
Bilanz eines Verkehrsunfalls von heute Nachmittag, 20. März 2017,
13.54 Uhr, bei Kamen auf der A1 Richtung Köln.

Zum Unfallzeitpunkt kam es auf der A1, in Höhe der zwei
Beschleunigungsstreifen des Kamener Kreuzes, verkehrsbedingt zu einem
Rückstau. Ein Pkw Nissan Micra, besetzt mit 2 Personen im Alter von
20 und 19 Jahren, beide aus Hattingen, kam rechtzeitig zum
Stillstand. Der nachfolgende Fahrer eines Lkw Fiat Ducato, ein
26-Jähriger aus Polen, prallte mit großer Wucht gegen das Heck des
Nissan. Bis ca. 16:45 Uhr mussten drei der fünf Fahrstreifen für die
Unfallaufnahme gesperrt werden. Während der Unfallmaßnahmen und der
Landung eines Rettungshubschraubers bildeten sich circa drei
Kilometer Rückstau, auf der A 2 staute sich der Verkehr vor dem
Kamener Kreuz ebenfalls zurück.

Die beiden Fahrzeuginsassen des Micras kamen mit Rettungswagen zur
intensivmedizinischen Behandlung in Krankenhäuser. Lebensgefahr kann
zum derzeitigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Der Fahrer des
Ducato kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.




Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Kim Freigang
Telefon: 0231-132-1023
Fax: 0231 132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund(at)polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/dortmund/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://

1632863

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Dortmund

Ansprechpartner: POL-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zwei weitere Einbrüche in Einfamilienhäuser
Brand eines PKW auf dem Darß, LK Vorpommern-Rügen
Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel vom 19.11.2017
Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus / Einsatz des Kampfmittelräumdienstes
Raub eines Smartphones und einer Uhr

Alle SOS News von Polizei Dortmund

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop