. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

21.03.2017, 00.59 Uhr, Heinr. Schulz Weg, Feuer 2Y, Menschenleben in Gefahr,

Feuerwehr Hamburg rettet 20 Bewohner aus Wohnhaus

21.03.2017 - 07:41 | 1632889



(ots) - Aus unbekannter Ursache brannte es im Keller eines
dreigeschossigen Mehrfamilienhauses in der Größe 10 x 40 m. Die
Kellerräumlichkeiten erstreckten sich über drei Hauseingänge. Da bei
den ersten Meldungen gefährdete Menschenleben gemeldet wurden
erhöhte die Rettungsleitstelle auf FEUER Menschenleben in Gefahr. Der
erst eintreffende Einsatzleiter erhöhte wegen des ausgedehnten Feuers
im Keller und der hohen Anzahl an gefährdeten Personen auf Feuer 2Y.
Durch die eingesetzten Feuerwehrkräfte wurden 20 Personen, zum Teil
mittels Fluchthauben, gerettet und durch den anwesenden
Rettungsdienst gesichtet und im Großrettungswagen betreut. Die
Brandbekämpfung erfolgte mit drei C-Rohren im Innenangriff unter
umluftunabhängigem Atemschutz. Die Nachlöscharbeiten dauerten längere
Zeit an. Einige Wohnungen mussten für unbewohnbar erklärt werden. Die
Unterbringung der Bewohner wurde an das Bezirksamt Wandsbek
übergeben. Einige Bewohner konnten bei Verwandten / Bekannten
unterkommen, 12 Personen in Hotels. Die Einsatzstelle wurde der
Polizei zur weiteren Ermittlung übergeben. Eingesetzt waren 50 Kräfte
von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr sowie dem Rettungsdienst der
Feuerwehr Hamburg.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Nölken
Telefon: 040/42851-4021
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1632889

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

VW-UP beschädigt
Unfallflucht auf der Kurt-Schumacher-Straße
Stadt Delmenhorst: Verkehrsunfallflucht Nordwollestraße Ecke Fichtenstraße +++ Zeugen gesucht
Unbekannte beschädigen Wahlplakate
Im Streit Messer eingesetzt

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de