. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Erneut falscher Polizist am Telefon

23.03.2017 - 10:03 | 1634520



(ots) - Erneut hat sich in Westmecklenburg ein falscher
Polizist mit offenbar strafbaren Absichten am Telefon einer Rentnerin
gemeldet. Der unbekannte Mann rief am Mittwoch bei einer Seniorin in
Brüel an und wollte sich über ihre Bargeldverhältnisse erkundigen. Um
die Frau einzuschüchtern, erfand der Anrufer, der sich als Beamter
der Polizeistation Brüel ausgab, eine Geschichte. Angeblich solle die
Frau Opfer von Wohnungseinbrechern werden, die es auf ihr Bargeld
abgesehen hätten. Als die Frau durchblicken ließ, dass sie keine
großen Bargeldbeträge zu Hause hätte, beendete der Unbekannte das
Telefonat.

Ebenfalls am Mittwoch erhielten zwei Frauen aus Plau dubiose
Anrufe von angeblichen Polizisten (wir informierten). Die Polizei
schließt einen Zusammenhang zu dem Vorfall in Brüel nicht aus.

Es ist davon auszugehen, dass derartige Telefongespräche
Vorbereitungen für Straftaten sind. Ferner rechnet die Polizei damit,
dass die falschen Polizisten weiterhin mit dieser Masche meist
lebensältere Menschen am Telefon belästigten. Die Polizei rät:
Dubiose Telefonate mit zweifelhaftem Inhalt sollen schnellstmöglich
beendet werden. Zudem sollte man nie Fremde in die eigene Wohnung
lassen, von denen man nicht weiß, wer sie sind. Kriminalbeamte können
sich an der Wohnungstür jederzeit mit dem Dienstausweis der Polizei
bzw. mit der Kripo- Marke ordnungsgemäß legitimieren.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust(at)polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1634520

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Ludwigslust

Ansprechpartner: POL-LWL
Stadt: Brüel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Ludwigslust

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de