. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Lage. Zivilstreife erwischte Autoaufbrecher - Festnamen!

23.03.2017 - 12:08 | 1634707



(ots) - Eine Einheit des Einsatztrupps der lippischen
Polizei hat am frühen Dienstagabend zwei Autoaufbrecher auf frischer
Tat erwischt. Jetzt sitzen die Männer in Untersuchungshaft. In der
Rhienstraße wurde zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr ein geparkter Opel
aufgebrochen. Die Täter stahlen daraus einen Rucksack mit
persönlichen Gegenständen des Besitzers. Seit dem Herbst 2016 häuften
sich derartige Taten im Lagenser Stadtbereich. Bei der Polizei sind
bis dato etliche PKW-Aufbrüche in Lage angezeigt worden, so dass die
Beamten (zivil und uniformiert) seit geraumer Zeit entsprechende
Ermittlungen aufgenommen haben. Am Dienstagabend konnte eine zivile
Streife zwei Männer aufnehmen, die sich als dringend tatverdächtig
bzgl. des Eingangs erwähnten Fahrzeugaufbruchs erwiesen. Die beiden
wurden am Abend im Bereich der Bredestraße kontrolliert und
festgenommen, nachdem bei Ihnen die gesamte Beute aus dem Opel
gefunden worden war. Darüber hinaus fanden die Beamten noch
Gegenstände, die aus einem anderen Fahrzeug stammen, das bereits in
den Nachmittagsstunden in der Lagenser Innenstadt geknackt worden
war. Bei den zwei Männern handelt es sich um Personen algerischer
Herkunft, die keinen festen Wohnsitz nachweisen können. Ob die
angegebenen Personalien "echt" sind, wird ebenfalls noch geprüft, da
auch Aliaspersonalien von einem der beiden Festgenommenen bekannt
wurden. In ihren Vernehmungen machten die Männer nur bedingt Angaben
zu den gegen sie erhobenen Vorwürfen. Sie sind auf Antrag der
Staatsanwaltschaft am Mittwoch dem zuständigen Haftrichter vorgeführt
worden, der sie in die Untersuchungshaft schickte. Die Ermittlungen
dauern noch an. Ob sie auch für weitere Taten gleicher Art in Frage
kommen, kann noch nicht abschließend gesagt werden.




Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe


Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1634707

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Lippe

Ansprechpartner: POL-LIP
Stadt: Lippe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Lippe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de