. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Soltau: BMWüberholt wartende Fahrzeuge am Bahnübergang - Beinaheunfall - Zeugen gesucht; Soltau:Sattelzug gegen geparkten Bulli - Zeuge gesucht!

24.03.2017 - 11:51 | 1635420



(ots) - Presseinformation der Polizeiinspektion
Heidekreis v. 24.03.2017 Nr. 2

22.03 / BMW überholt wartende Fahrzeuge am Bahnübergang -
Beinaheunfall - Zeugen gesucht

Soltau: Die Polizei sucht Zeugen zu einer
Straßenverkehrsgefährdung von Mittwochmorgen, gegen 07.30 Uhr auf der
Winsener Straße, dortiger Bahnübergang am Haltepunkt Soltau-Nord.
Trotz roten Blinklichts der Signalanlage am Bahnübergang fuhr der
Fahrer eines BMW an mehreren bereits wartenden Fahrzeugen vorbei und
überquerte mit hoher Geschwindigkeit den Bahnübergang in Richtung
Stadt. Das Signal soll zu diesem Zeitpunkt bereits mindestens drei
Sekunden Rotlicht gezeigt haben. Auf der anderen Seite des
Bahnübergangs fuhr zu diesem Zeitpunkt eine Frau mit ihrem Fahrzeug
vom Fahrbahnrand in Richtung Stadt an. Im letzten Moment bemerkte sie
das für sie vollkommen überraschend heranbrausende Fahrzeug und wich
aus. Der BMW fuhr anschließend auf den Parkplatz der BBS Soltau.
Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Soltau unter
05191/93800 in Verbindung zu setzen.

24.03 / Sattelzug gegen geparkten Bulli - Zeuge gesucht!

Soltau: Am Mittwoch, 15.03.2017 kam es auf der Celler Straße in
Soltau zu einem Verkehrsunfall, bei dem vermutlich ein Sattelzug den
Seitenspiegel eines geparkten VW Multivans abfuhr. Ein Zeuge des
Unfalls sprach den Lkw-Fahrer an, hinterließ allerdings seine
Personalien nicht. Er wird gebeten, sich mit der Polizei Soltau unter
05191/93800 in Verbindung zu setzen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis
Pressestelle
Olaf Rothardt
Telefon: 05191 9380-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-hk.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Heidekreis, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1635420

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Heidekreis

Ansprechpartner: POL-HK
Stadt: Heidekreis

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr -Zeugen gesucht -
Präventionsaktion zur Bekämpfung des Wohnungseinbruchsdiebstahls (Einladung zum Pressegespräch)
Verkehrsunfall in Alsfeld
Fahndung nach neunjährigem Jungen in Rostock
Eine Person bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Alle SOS News von Polizeiinspektion Heidekreis

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de