. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Lippe / Bad Salzuflen. Verkehrsteilnehmer ignorierten Verkehrszeichen.

30.03.2017 - 10:27 | 1639020



(ots) - Wir berichteten am 20. März (Montag) von einem
Verkehrsunfall, der sich im Bereich der Ostwestfalenstraße / Abfahrt
Messezentrum ereignet hat. Dort waren ein Sattelzug und ein
Mercedes-Vito aus noch nicht genau geklärter Ursache zusammen
gestoßen. Der Vito-Fahrer ist dabei verletzt worden. Die
eintreffenden Polizeibeamten sicherten den Bereich der Unfallstelle
mit entsprechenden Gerätschaften und Schildern ab, um so nicht nur
sich selbst sondern den gesamten Unfallstellenbereich vor weiteren
Gefahren zu schützen. Einige Fahrer meinten jedoch, diese bindenden
Verkehrszeichen und Weisungen der Polizeibeamten ignorieren zu müssen
und umkurvten nicht nur die "Sperrzeichen", sondern missachteten
Sperrflächen und Fahrbahnmarkierungen. Zwei schafften es sogar, sich
zwischen dem verunfallten Sattelzug und dem dahinter zur Absicherung
mit eingeschaltetem Blaulicht abgestellten Streifenwagen hindurch zu
schlängeln ... Offenbar war hier der "Drang des eigenen Fortkommens"
für einige wichtiger, als den Beamten und insbesondere den
Unfallopfern eine gefahrlose Unfallaufnahme und ärztliche Versorgung
zu ermöglichen. Ein absolutes Unding, das dann auch prompt vor Ort
geahndet wurde. Insgesamt sind 20 Fahrer gebührenpflichtig für ihr
Verhalten verwarnt worden. Leider ereignen sich nun mal immer wieder
Verkehrsunfälle auf unseren Straßen. Wenn es dann auch noch die
großen Verkehrsadern, wie im vorliegenden Fall die Ostwestfalenstraße
und die darauf treffende B239 betrifft, sind Staus und
Verkehrsbehinderungen eine logische Konsequenz. In derartigen Fällen
bleibt es nun mal nicht aus, dass eventuell Wartezeiten, sicher sehr
zum Ärger anderer Verkehrsteilnehmer, in Kauf genommen werden müssen.
Die lippischen Polizeibeamten sind ohnehin bemüht, bei Unfällen bzw.
Unfallaufnahmen die Beeinträchtigungen für andere Verkehrsteilnehmer


so gering wie möglich zu halten. Das ist aber aufgrund der Unfallart
und des -geschehens nicht immer möglich. Wer nicht warten will oder
kann, der muss notgedrungen einen Umweg in Kauf nehmen. Die Polizei
appelliert daher: Bleiben Sie fair und folgen Sie den Anweisungen der
Polizeibeamten. Gefährden Sie weder Rettungskräfte noch die Polizei
und denken Sie auch an die eigene Sicherheit. Ersparen Sie sich
unnötige finanzielle Belastungen in Form von gebührenpflichtige
Verwarnungen oder Anzeigen!




Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1639020

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Lippe

Ansprechpartner: POL-LIP
Stadt: Lippe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Betzdorf - Verkehrsunfall mit Flucht
Lippstadt - Motorradfahrer flüchtet nach Unfall
Bonn-Buschdorf: Unbekannte bei Einbruchsversuchüberrascht
Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und Polizei Krefeld: Dießem/Lehmheide: Brand in einem Mehrfamilienhaus am 12.09.2019 - Staatsanwaltschaft lobt Belohnung aus
Pilot verstirbt bei Absturz eines Motorsegelflugzeugs nahe der Boberger Dünen

Alle SOS News von Polizei Lippe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de