. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Folgemeldung

Feuer im ehemaligen Hospital des JHQ

15.04.2017 - 18:05 | 1641121



(ots) -
Im Einsatz waren die Kräfte der Feuer- und Rettungswachen 2 und 3.
Von der Freiwilligen Feuerwehr Mönchengladbach wurden die Einheiten
Broich, Woof, Stadtmitte, Hardt, Günhoven und die IuK-Gruppe
eingesetzt. Für die Versorgung der Einsatzkräfte sorgte der ASB.
Insgesamt befanden sich ca. 90 Kräfte im Einsatz.

Gegen 06:30 Uhr wurde die Feuerwehr über Notruf über eine
Rauchentwicklung aus dem Gebäude des ehemaligen Hospitals im JHQ in
Mönchengladbach informiert. Die zuerst eintreffenden Kräfte stellten
fest, dass das leerstehende ehemalige Krankenhaus an mehreren Stellen
im Vollbrand stand.

Die Feuerwehr leitete sofort eine umfassende Brandbekämpfung ein.
Aufgrund der Rauchentwicklung wurde eine vorsorgliche Warnung der
Bevölkerung in den Bereichen Broich, Woof, Rheindahlen und Hardt,
sowie in Wegberg veranlasst. Die Warnung erfolgte über die NINA-App,
Radio 90.1 und den WDR. Gegen 09:30 Uhr konnte hier wieder eine
Entwarnung gegeben werden.

Schwierig gestaltete sich die Löschwasserversorgung, sie wurde
über eine Entfernung von ca. 1 km von der Holtmühle aus gelegt. Die
Straße von Mönchengladbach-Garztweiler nach Wegberg (K10 und
Hospitalstraße) musste für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt
werden.

Der Einsatz konnte gegen 16:30 Uhr beendet werden.

Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.

Die Feuerwehr geht aufgrund der Tatsache, dass das Gebäude an
mehreren Stellen im Voll-brand stand von einer Brandstiftung aus. Zur
Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Einsatzleiter: BAR Wilde und BAR Wirtz




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach


Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1641121

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach, JHQ, 15.04.2017, 06:30 Uhr, Kilpatrik Crescent

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Umstürzender Baum auf der K37 beschädigt zwei Pkw
Verkehrskontrollen im Celler Stadtgebiet
Schwerer Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr
Fahrzeug brennt an Tankstelle - sechs Personen leicht verletzt
Ortsfeuerwehr Ahlten bei 3 Einsätzen gefordert

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de