. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht der Polizeiinspektion Andernach zum Oster-Wochenende 14.04.2017 bis 16.04.2017

18.04.2017 - 11:56 | 1642115



(ots) - Verkehrsunfallgeschehen

Im Dienstgebiet der PI Andernach kam es im oben genannten Zeitraum
zu 11 Verkehrsunfällen, bei denen in neun Fällen lediglich
Sachschäden zu beklagen waren. In Nickenich kam ein Motorradfahrer
nach zu Fall, nachdem ihm ein Pkw-Fahrer die Vorfahrt genommen hatte.
Zu einem Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorrad kam es jedoch nicht;
die Beteiligten blieben unverletzt.

Eine Verkehrsunfallflucht in Weißenthurm mit geringem Sachschaden
konnte mit Hilfe von Zeugenbeobachtungen bereits durch die Polizei
geklärt werden.

Im Stadtgebiet Andernach stürzte ein 22jähriger Motorradfahrer
durch einen Fahrfehler in Kombination mit Reifenmängeln und verletzte
sich dadurch leicht. Sonst kam niemand zu Schaden. Ein glimpflich
ausgegangenes Beispiel für einen typischen Motorradunfall im
Frühjahr, denen oft Selbstüberschätzung der eigenen Fähigkeiten nach
der Winterpause zugrunde liegt.

In der Nacht vom 14.04.2017 ereignete sich auf der L121 zwischen
Weißenthurm und Mülheim-Kärlich ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw
und einem Transporter. Glücklicherweise wurde nur ein Insasse leicht
verletzt; an den beteiligten Fahrzeugen entstanden jedoch hohe
Sachschäden. Zugrunde lag eine unübersichtliche Verkehrssituation, in
der die Beteiligten unglücklich reagierten.

In der Nacht zu Ostersonntag wurde in der Ortslage Nickenich ein
Personenkraftwagen durch eine Streifenwagenbesatzung kontrolliert,
während der beim 22jährigen Fahrer Anzeichen auf Alkoholkonsum
festgestellt wurden. Folge sind eine Ordnungswidrigkeitenanzeige und
ein hohes Bußgeld.

Carfriday

Nach Abschluss der Veranstaltung "Carfriday" auf dem Nürburgring
versammelten sich am Abend ca. 400 Schlachtenbummler und Teilnehmer
mit ihren Fahrzeugen auf den Parkplätzen im Industriegebiet


Mülheim-Kärlich. Nachdem Straßenrennen gemeldet wurden, überwachte
die Polizei mit hohem Kräfteaufwand großräumig die Örtlichkeit und
führte zahlreiche Kontrollen durch, Bußgeldverfahren wurden
eingeleitet. Es entstanden Schäden am Fahrbahnbelag der
Industriestraße; Personen kamen nicht zu Schaden. Während des
Abreiseverkehrs hielten sich die "Rennfahrer" dann jedoch an die
Verkehrsregeln. An guter Erziehung mangelte es den meisten trotzdem;
die Parkplätze wurden teilweise stark vermüllt zurück gelassen.

Straftaten

Freitag- und Samstagnacht ereigneten sich mehrere Einbrüche im
Raum Mülheim-Kärlich, davon vier in Geschäftsräume, indem
Fensterscheiben eingeschlagen wurden. Die Sachschäden übersteigen
dabei die erlangte Beute um ein Vielfaches. Angegangen wurden
Geschäfte im Industriegebiet und ein Restaurant in der Clemensstraße
in Mülheim-Kärlich. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise und
sachdienliche Informationen an die Telefonnummer 02632-921-0 oder
per Email an PIAndernach(at)polizei.rlp.de .

Im Bereich der Rohheitsdelikte wurde die Polizei an diesem
Wochenende nur einmal benötigt; vor einer Andernacher Diskothek kam
es in den frühen Sonntagmorgenstunden zu einer körperlichen
Auseinandersetzung zwischen mehreren Gästen. Die Lage wurde beruhigt
und entsprechende Anzeigen gefertigt.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1642115

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verfassungswidrige Gesten und Widerstand gegen Polizeibeamte
(1791) Wer hatte Grünlicht - Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall
Polizeieinsatz im Krankenhaus: Bedrohung und Beleidigung, Körperverletzung und Widerstand
Schwan legt Verkehr lahm; Graffiti an der neuen Bundesstraße; Widersprüchliche Aussagen-Unfallzeugen gesucht; Unfallfluchten in Marburg und Silberg
Rauenberg, BAB 6, Rhein-Neckar-Kreis: Mit knapp 1,4 Promille in Baustelle gekracht - ca. 44.000 Euro Schaden

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de