. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

170418-2-K Tiere flüchten aus Streichelzoo - Polizei fängt sie wieder ein

18.04.2017 - 17:29 | 1642629



(ots) - Zaunelement waren niedertrampelt worden

Erfolgreich als Viehhüter haben sich am heutigen Vormittag (18.
April) mehrere Beamte der Polizeiwache Nippes betätigt. Die
Polizisten fingen mehrere Tiere ein, die zuvor aus einem Streichelzoo
im Stadtteil Mauenheim geflüchtet waren.

Ein Zeuge hatte kurz nach 10 Uhr die Polizei verständigt, nachdem
an der Kreuzung Merheimer Straße/Eckewartstraße ein Lama und zwei
Esel gesichtet worden waren und von dort Richtung Niehler Kirchweg
liefen.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Zaun eines Geheges,
den ein zurzeit vor Ort ansässiger Freizeitpark aufgebaut hatte,
umgekippt worden war. Daraufhin hatten diverse Tiere, unter anderem
ein Pferd, eine Kuh, mehrere Ziegen sowie das bereits erwähnte Lama
und die beiden Esel die Flucht ergriffen.

Unter Einsatz mehrerer Streifenwagenbesatzungen gelang es, die
Tiere wieder einzufangen und zum Tiergehege zurückzubringen.

Der Grund für die Flucht war auch schnell festgestellt: Nachdem
das Pferd Kuh und Pony gebissen hatte, war unter den Tieren eine
Panik entstanden. Die mit Kabelbinder zusammengehaltenen Zaunelemente
hielten daraufhin dem Druck nicht stand und wurden
auseinandergerissen. Das nun offen stehende Tiergehege nutzten die
Tiere dann für ihren - wenn auch nur kurzen - Ausflug in die
Freiheit.

Mensch und Tier überstanden den Einsatz übrigens unbeschadet...
(lf)




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1642629

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei K

Ansprechpartner: POL-K
Stadt: Köln

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Meldungen aus dem Bodenseekreis
Kamen - Verkehrsunfall mit einer verletzten Person
- 59 jährige Kamenerin leicht verletzt

Unter Drogeneinfluss Fahrrad gefahren und Unfall verursacht
Verkehrsunfall in Wilhelmshaven - Zusammenstoß mit einem auf die Fahrbahn laufenden Hund - Polizei sucht den Hundehalter und Zeugen
Vermisster 14-Jähriger aus Dahmen

Alle SOS News von Polizei K

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de