. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verpuffung mit Folgebrand in Industriebetrieb

19.04.2017 - 18:40 | 1643328



(ots) -
Sirenenalarm für die Freiwillige Feuerwehr Wetter heute Morgen um
09:37 Uhr. In einem Industriebetrieb in der Ruhrstraße war es in
einer Produktionshalle zu einer Verpuffung in einem Härteofen
gekommen. Von hier aus breitete sich das Feuer auf eine
angeschlossene Abluftanlage aus. Die Betriebsfeuerwehr führte die
betroffenen Mitarbeiter ins Freie und leitete erste Löschmaßnahmen
ein. Nach Eintreffen der Löschzüge aus Alt-Wetter und
Volmarstein/Grundschöttel erkundete der Einsatzleiter die aktuelle
Lage. Er ließ sofort mehrere Trupps unter Atemschutz vorgehen. Ein
Löschangriff wurde aufgebaut und die Abluftanlage ausgeschaltet und
stromlos gemacht. Glutnester wurden aus dem Ofen entfernt. Zeitgleich
überprüfte ein Trupp mit einer Wärmebildkamera den gefährdeten
Bereich. Durch weiteres Einsatzpersonal wurde die Belüftung der Halle
vorbereitet. Um kontrollieren zu können, ob das Hallendach durch den
Brand auch in Mitleidenschaft gezogen wurde, kam die Drehleiter zum
Einsatz. Aus dem Korb heraus wurde das Dach ebenfalls mit einer
Wärmebildkamera begutachtet. Durch den Einsatz der Wärmebildkameras
war zu erkennen, dass die vorgetragenen Löschangriffe Wirkung
zeigten. Die betroffenen Firmenmitarbeiter wurden vom Rettungsdienst,
der mit mehreren Fahrzeugen vor Ort war, untersucht. Glücklicherweise
wurde niemand verletzt. Nachdem die Halle mit Lüftern der Feuerwehr
rauchfrei gemacht worden war, konnten die eingesetzten Gerätschaften
zurückgenommen werden. Abschließend wurde die Einsatzstelle der
anwesenden Werksleitung übergeben. Die Polizei war ebenfalls mit vor
Ort. Nach zwei Stunden waren alle eingesetzten Kräfte wieder zu ihren
Standorten eingerückt.

Während der Löschmaßnahmen wurde der Feuerwehr ein weiterer
Einsatz gemeldet. In der Straße Im Kirchspiel musste aufgrund eines


medizinischen Notfalls eine Wohnungstür geöffnet werden. Vom
Einsatzleiter wurden sofort zwei in Bereitstellung stehende Fahrzeuge
zur zweiten Einsatzstelle entsandt. Dort eingetroffen, brauchten die
Einsatzkräfte aber nicht mehr tätig werden. Eine zwischenzeitlich
eingetroffene Nachbarin konnte mit einem Zweitschlüssel die
betreffende Wohnungstür öffnen und der Rettungsdienst die Patientin
versorgen. Die Einsatzfahrzeuge rückten wieder zur Einsatzstelle in
die Ruhrstraße ab und blieben für weitere Einsätze in Bereitstellung.

Ein drittes Mal musste die Feuerwehr dann um 12:55 Uhr ausrücken.
Hier musste in der Schillerstraße der Rettungsdienst mit der
Drehleiter unterstützt werden. Da eine Patientin nicht durch den
Treppenraum zum Rettungswagen transportiert werden konnte, wurde die
Drehleiter vor dem Haus in Stellung gebracht. Auf einer speziellen
Halterung für eine Krankentrage wurde die Patientin auf dem Korb der
Drehleiter dann schonend nach unten gefahren. Im Rettungswagen
erfolgte dann die weitere Versorgung und anschließend der Transport
in ein Krankenhaus. Nach gut dreißig Minuten war dieser Einsatz für
die ehrenamtlichen Kräfte beendet.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Thomas Schuckert
Telefon: 02335 - 840 730
E-Mail: thomas.schuckert(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1643328

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bonner Feuerwehr rückt zu Zimmerbrand in Lengsdorf aus
Borussia Dortmund - FC Barcelona
am 17.09.2019 um 21:00 Uhr in Dortmund, Stadion Dortmund
Lfd. Nr.: 1076

Feuerwehr verhindert größeren Schaden durch gezielten Löschangriff
Schriesheim (Rhein-Neckar-Kreis): Schwerverletzter Kletterer im Steinbruch
Schwerer Verkehrsunfall - Drei Personen verletzt

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de