. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gemeinsame Pressemitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft

Weitere Festnahme nach Tötungsdelikt in Marxloh

21.04.2017 - 15:19 | 1644651



(ots) - Die Polizei hat nach dem Tötungsdelikt vom
Wochenende in Marxloh einen weiteren Mann (53) festgenommen. Auf
Antrag der Staatsanwaltschaft hat das zuständige Amtsgericht
Haftbefehl wegen Beteiligung an einer Schlägerei erlassen Er sitzt
jetzt in Untersuchungshaft. Der 53-jährige Mann hatte sich am
Donnerstag (20. April) in Begleitung eines Anwalts bei der Polizei
gestellt. Zuvor waren die Ermittler bereits in seiner Wohnung in
Dortmund gewesen. Den Tatverdächtigen hatten sie nicht angetroffen.
Die Wohnung wurde durchsucht und das Auto des Dortmunders
sichergestellt. Bei dem Mann handelt es sich um den Vater des
27-Jährigen, der bereits seit Mittwoch in Untersuchungshaft sitzt.
Die Polizei durchsuchte am Donnerstag die Wohnung eines weiteren
Tatverdächtigen (30) in Marxloh. Der Mann war nicht zu Hause und
erschien später mit seinem Rechtsbeistand bei der Polizei. Der
30-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Ein dringender Tatverdacht
ließ sich nicht erhärten. Der Mann durfte nach seiner Vernehmung
gehen. Der 53-jährige Dortmunder soll nach Hinweisen an dem Streit
vom letzten Sonntag (16. April) beteiligt gewesen sein, in dessen
Verlauf ein Junge (14) getötet und zwei Männer leicht verletzt
wurden. Wer den Jungen tödlich verletzt hat, ist weiterhin Gegenstand
der Ermittlungen. Die Obduktion hatte ergeben, dass der Junge an den
Folgen eines Stichs in den Rücken gestorben war.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1644651

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de