. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

40 Jahre Rettungsdienstverbund Dortmund - Festakt im Rathaus zum Jubiläum

24.04.2017 - 15:57 | 1645999



(ots) -
Am 01.04.1976 startete der Rettungsdienstverbund Dortmund mit dem
Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Deutsches Rotes Kreuz (DRK),
Johanniter Unfallhilfe (JUH), Malteser Hilfsdienst (MHD) und
Feuerwehr Dortmund. Bis heute werden durch diese Organisationen
gemeinschaftlich und in kooperativer Weise die Notfallrettung, der
Krankentransport und die Einsatzführung Rettungsdienst für die
Dortmunder Bürgerinnen und Bürger gestellt. Dieses ist in der Form
und Dauer einzigartig in der Bundesrepublik Deutschland und sucht
seines gleichen. Aus der zunächst vorhandenen Notwendigkeit eines
Zusammenschlusses als einheitliche Vertretung gegenüber dem Träger
des Rettungsdienstes ist mittlerweile eine fruchtbare und seit
Jahrzehnten gute gelebte Zusammenarbeit zum Nutzen der Bevölkerung
erwachsen.

Nach rund 40 Jahren dieser Partnerschaft war es nun an der Zeit,
auf das in der Vergangenheit gemeinsam Geschaffte zurück zu schauen.
Aus diesem Grund fand am vergangenen Samstag (22.04.2017) im Rathaus
ein Festakt statt. Eingeladen waren Vertretener aus Politik, aller
Hilfsorganisationen und der Feuerwehr. Sogar Mitarbeiter der ersten
Stunde waren erschienen.

Oberbürgermeister Ullrich Sierau begrüßte auch Frau Sabine
Poschmann (MdB) und Frau Nadja Lüders (MdL) und lobte in seiner
Laudatio diesen Verbund und die gute Arbeit der vielen, zum Teil
ehrenamtlichen, Mitarbeiter. Sie alle geben das Beste für das Wohl
der Dortmunder Bürgerinnen und Bürger.

Der Musikzug der Feuerwehr untermalte die Veranstaltung mit
einigen Musikstücken

Am Abend gab es ein gemütliches Beisammensein in der Übungshalle
des Ausbildungszentrums.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Oliver Körner
Telefon: 0231) 845 - 5000


E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1645999

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zustellerin landet fast im Teich
Das hätte böse enden können - Radmuttern von Kleinbus abgeschraubt
Waldbrand bei Remptendorf
E-Bike aufgefunden, Geschädigter gesucht
Neuenhaus - Drei Verletzte nach Unfall

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de