. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rüsselsheim: Falsche Wasserwerker bestehlen 82-Jährige/Warnhinweise der Polizei!

28.04.2017 - 14:36 | 1648792



(ots) - In das Visier von Trickdieben geriet am
Freitagvormittag (28.04.) gegen 11.40 Uhr eine 82-jährige Seniorin in
einem Mehrfamilienhaus in der Lenbachstraße. Unter dem Vorwand den
Wasserdruck prüfen zu müssen, verschaffte sich zunächst ein
Krimineller Zutritt in die Wohnung der Frau. Anschließend verwickelte
er die 82-Jährige im Badezimmer in ein Gespräch. Das
Ablenkungsmanöver des falschen Wasserwerkers nutzte dann offenbar ein
Komplize des Täters, der sich durch die offenbar nur angelehnte
Wohnungstür Zugang in die Räumlichkeiten der Seniorin verschaffte und
nach Wertsachen suchte. Nachdem der Unbekannte die Wohnung wieder
verließ, stellte die Wohnungsinhaberin fest, dass aus einem Zimmer
mehrere hundert Euro und ein Goldring aus einer Schublade entwendet
wurden. Der falsche Handwerker ist 20-30 Jahre alt und hat eine
kleine, kräftige Statur. Er trug einen dunkelblauen Anzug, eine
dunkelblaue Schildmütze und sprach Deutsch. Von seinem Mittäter liegt
keine Personenbeschreibung vor. Hinweise werden erbeten an die
Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 21/22) unter der
Telefonnummer 06142/696-0. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang
erneut: Lassen Sie keine Unbekannten in die Wohnung! Sie sind
grundsätzlich nicht verpflichtet, jemanden unangemeldet in die
Wohnung zu lassen. Lassen Sie sich auch bei angeblichen Notfällen,
zum Beispiel einem Rohrbruch, nicht drängen. Fragen Sie im Zweifel
bei den Stadtwerken nach. Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der
Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Sind Sie allein,
dann bitten Sie einen Nachbarn oder eine Person Ihres Vertrauens
hinzu.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Pressestelle
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Bernd Hochstädter
Telefon: 06151/969-2423 o. Mobil: 0172 / 3097857


Fax: 06151/969-2405
E-Mail: pressestelle.ppsh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1648792

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-DA
Stadt: Rüsselsheim

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Sachbeschädigung an Vereinshaus "Volksfliederhaus"
Offenburg - Nach Radunfall schwer verletzt
Bewaffneter Mann bestiehlt Reisende
Beckum. Kradfahrerin stürzte und verletzte sich schwer
(Tuttlingen) Unfall auf Euronics-Parkplatz - 5.000 Euro Schaden

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de