. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mittelbrand in Industriegebiet im Stadtteil Gronau von Bergisch Gladbach

01.05.2017 - 14:44 | 1649778



(ots) -
Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises
wurde heute Morgen um 07:30 Uhr per Notruf 112 über einen brennenden
Wohnwagen in der Straße "Am Kuhlerbusch" im Stadtteil Gronau von
Bergisch Gladbach informiert.

Die Leistelle entsandte aufgrund der Meldung umgehend die beiden
hauptamtlich besetzten Feuerwachen Nord und Süd, den ehrenamtlichen
Löschzug Stadtmitte, den Einsatzführungsdienst (B-Dienst) und einen
Rettungswagen an die Einsatzstelle.

Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte eine starke
Rauchentwicklung ausgehend von dem Industriegelände "Am Kuhlerbusch"
ausmachen.

Bei Eintreffen brannte ein Lagerraum in voller Ausdehnung und das
Feuer hatte bereits auf einen angrenzenden Wohncontainer
übergegriffen. Die Alarmstufe wurde umgehend durch den Einsatzleiter
auf "Feuer 4" erhöht und der ehrenamtliche Löschzug Paffrath/Hand und
der Leitungsdienst (A-Dienst) wurde ebenfalls alarmiert.

Aufgrund der starken Brandausbreitung bestand eine direkte Gefahr
für die angrenzende S-Bahn-Linie. Die Feuer- und Rettungsleitstelle
des Rheinisch-Bergischen Kreises informierte die Leitstelle der
Deutschen Bahn und die Strecke wurde umgehend zwischen den Bahnhöfen
Köln-Dellbrück und Bergisch Gladbach gesperrt.

Eine Personengefahr konnte glücklicherweise ausgeschlossen werden
und ein Löschangriff mit mehreren Rohren im Außenangriff vorgenommen
werden. Es kam zusätzlich ein Wasserwerfer von der Drehleiter aus zum
Einsatz. Zur Freischaltung der Stromversorgung des Gebäudes wurde der
Stördienst der GEW Rheinenergie angefordert.

Gegen 9 Uhr war das Feuer soweit gelöscht, dass die Bahnstrecke
wieder freigegeben werden konnte. Gegen 9:30 Uhr konnte "Feuer aus"
gemeldet werden.

Die Einsatzstelle wurde gegen 9:50 Uhr an die Polizei übergeben,


die den Brandort beschlagnahmte. Sie hat die Ermittlungen zur
Brandursache bereits aufgenommen.

Der Leitungsdienst (A-Dienst) machte sich ein Bild von der Lage
vor Ort. Die Einsatzleitung lag bei Brandoberinspektor Gerd Haag.

Eingesetzte Einheiten:

LZ Paffrath/Hand
Wache Nord
A-Dienst (Leitungsdienst)
Wache Süd
Rettungsdienst
LZ Stadtmitte
B-Dienst 1 (Einsatzführungsdienst)

Personalstärke:

15 Hauptamtliche Kräfte
29 Ehrenamtliche Kräfte
2 Rettungsdienst
Sonstige: GEW RheinEnergie

Einsatzleiter: BOI Gerd Haag




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Bergisch Gladbach
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02202 / 238 - 538
Fax: 02202 / 238 - 419
E-Mail: presse(at)feuerwehr-gl.de
www.feuerwehr-gl.de
Twitter: www.twitter.com/feuerwehrgl
Facebook: www.facebook.com/feuerwehrgl

Original-Content von: Feuerwehr Bergisch Gladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1649778

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Bergisch Gladbach

Ansprechpartner: FW-GL
Stadt: Bergisch Gladbach

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landkreis Kassel: Sprengung eines Geldautomaten in Baunatal-Hertingshausen
Zimmerbrand im Hotel - zwei schwerverletzte Gäste - Polizist verletzte sich bei Rettung
Nachtragsmeldung: Südlohn - Schwerer Verkehrsunfall
Viernheim/Kreis Bergstraße: Fahrzeug überschlägt sich nach Zusammenstoß mit Betongleitwand, Einsatz Rettungshubschrauber, eine Person leicht verletzt
Tätlicher Angriff und Beleidigung eines Asylbewerbers in 17217 Penzlin (LK MSE)

Alle SOS News von Feuerwehr Bergisch Gladbach

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de