. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht von Freitag, den 28.05.2017, 06.30 Uhr bis Montag, den 01.05.2017, 06.30 Uhr

02.05.2017 - 09:41 | 1649945



(ots) - Verkehrsunfallgeschehen

Im Berichtszeitraum ereigneten sich insgesamt neun
Verkehrsunfälle.

Unfallfluchten

Im Zeitraum von Freitag, den 28.04.2017, 20.00 Uhr bis zum
Samstag, den 29.04.2017, 17.00 Uhr wurde ein in der Wendelinusstraße
in Koblenz geparkter PKW durch einen anderen Verkehrsteilnehmer
beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den
entstandenen Schaden ( ca. 2.000 Euro ) zu kümmern.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich in Lahnstein am Samstag,
den 29.04.2017, gegen 18.10 Uhr in Lahnstein in der Brückenstraße.
Eine PKW-Fahrerin befuhr die Ausfahrt des GLOBUS-Warenhauses nach
rechts in Richtung Niederlahnstein und missachtete dabei die Vorfahrt
eines von links kommenden PKW. Dabei kam es zu einer Kollision der
beiden Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin entfernte sich von der
Unfallstelle. Da das Fahrzeugkennzeichen der Verursacherin bekannt
war, konnte diese allerdings ermittelt werden. Der Gesamtschaden wird
auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Am Freitag, den 28.04.2017, wurde in Lahnstein auf dem dortigen
Parkplatz des NETTO-Warenhauses in der Braubacher Straße eine
Fußgängerin von einem rangierenden PKW berührt. Nach einem kurzen
Gespräch zwischen der Fußgängerin und dem Fahrzeugführer entfernte
sich dieser in Richtung Adolfstraße. Später verspürte die Fußgängerin
dann Schmerzen im Bein. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen
Geländewagen der Marke Nissan gehandelt haben, eventuell in grau. Der
Fahrer war ca. 28 Jahre alt, hatte braune Haare und trug einen Bart.

Körperverletzung Am Sonntagabend gegen 23.00 Uhr wurde eine
Personengruppe von drei jungen Männern auf einem Parkplatz in der
Straße Im Lag von einem unbekannten Mann angesprochen. Dieser Mann (
Alter Mitte 20, kurze vermutlich blonde Haare, Stoppelbart, dunkle


Jacke, dunkle Jogginghose ) habe gefragt, wer ihn beleidigt habe und
habe dann nacheinander zwei der jungen Männer ins Gesicht gefasst
bzw. geschubst. Einer der jungen Männer wurde außerdem leicht gegen
den Kehlkopf geschlagen. Der Täter entfernte sich dann in Richtung
Unterer Lagweg weggegangen und konnte im Rahmen der Fahndung nicht
mehr angetroffen werden.

Die Polizei Lahnstein bittet um sachdienliche Hinweise untere
Telefon 02621/ 9130.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1649945

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Vorrang missachtete - Ein Schwerverletzter bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 74
Verdacht auf Gefahrgutaustritt führt zu Straßen- und Streckensperrung
Brand in Wohngebäude - Brand im Hausflur -Hinweis auf zwei Leichtverletzte Personen
Positive Bilanz nach Trecker-Demo in Leer
Wäschetrockner verursachte Brand im Mehrfamilienhaus

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de