ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Pressebericht von Freitag, den 28.05.2017, 06.30 Uhr bis Montag, den 01.05.2017, 06.30 Uhr

ID: 1649945

(ots) - Verkehrsunfallgeschehen

Im Berichtszeitraum ereigneten sich insgesamt neun
Verkehrsunfälle.

Unfallfluchten

Im Zeitraum von Freitag, den 28.04.2017, 20.00 Uhr bis zum
Samstag, den 29.04.2017, 17.00 Uhr wurde ein in der Wendelinusstraße
in Koblenz geparkter PKW durch einen anderen Verkehrsteilnehmer
beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um den
entstandenen Schaden ( ca. 2.000 Euro ) zu kümmern.

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich in Lahnstein am Samstag,
den 29.04.2017, gegen 18.10 Uhr in Lahnstein in der Brückenstraße.
Eine PKW-Fahrerin befuhr die Ausfahrt des GLOBUS-Warenhauses nach
rechts in Richtung Niederlahnstein und missachtete dabei die Vorfahrt
eines von links kommenden PKW. Dabei kam es zu einer Kollision der
beiden Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin entfernte sich von der
Unfallstelle. Da das Fahrzeugkennzeichen der Verursacherin bekannt
war, konnte diese allerdings ermittelt werden. Der Gesamtschaden wird
auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Am Freitag, den 28.04.2017, wurde in Lahnstein auf dem dortigen
Parkplatz des NETTO-Warenhauses in der Braubacher Straße eine
Fußgängerin von einem rangierenden PKW berührt. Nach einem kurzen
Gespräch zwischen der Fußgängerin und dem Fahrzeugführer entfernte
sich dieser in Richtung Adolfstraße. Später verspürte die Fußgängerin
dann Schmerzen im Bein. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen
Geländewagen der Marke Nissan gehandelt haben, eventuell in grau. Der
Fahrer war ca. 28 Jahre alt, hatte braune Haare und trug einen Bart.

Körperverletzung Am Sonntagabend gegen 23.00 Uhr wurde eine
Personengruppe von drei jungen Männern auf einem Parkplatz in der
Straße Im Lag von einem unbekannten Mann angesprochen. Dieser Mann (
Alter Mitte 20, kurze vermutlich blonde Haare, Stoppelbart, dunkle




Jacke, dunkle Jogginghose ) habe gefragt, wer ihn beleidigt habe und
habe dann nacheinander zwei der jungen Männer ins Gesicht gefasst
bzw. geschubst. Einer der jungen Männer wurde außerdem leicht gegen
den Kehlkopf geschlagen. Der Täter entfernte sich dann in Richtung
Unterer Lagweg weggegangen und konnte im Rahmen der Fahndung nicht
mehr angetroffen werden.

Die Polizei Lahnstein bittet um sachdienliche Hinweise untere
Telefon 02621/ 9130.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   Baustelle zerstört; PKW-Radmuttern gelöst  Polizei sucht Zeugen nach Bränden und Einbrüchen in Lünen
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 02.05.2017 - 09:41 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1649945
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt:

Koblenz



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Pressebericht von Freitag, den 28.05.2017, 06.30 Uhr bis Montag, den 01.05.2017, 06.30 Uhr"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizeidirektion Koblenz (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Verkehrsunfallflucht - BMW gesucht ...

In der Nacht von Samstag 25.07. auf Sonntag 26.07. fuhr ein bislang noch unbekannter Pkw die L 117 von der A 48 kommend in Richtung Kobern-Gondorf. Auf einer gerade in der Gefällstrecke kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in ...

Alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz