. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Körperverletzung in Sindelfingen, Verkehrsunfall auf der BAB 8 - Gem. Sindelfingen

04.05.2017 - 13:10 | 1651910



(ots) - Sindelfingen: Schlägerei

Bei einer Schlägerei zwischen mehreren Personen am Donnerstag in
der Mercedesstraße wurden zwei junge Frauen im Alter von 18 und 19
Jahren leicht verletzt. Die 18-Jährige war alkoholisiert, als ihre 19
Jahre alte Freundin sie nach Hause bringen wollte. Gegen 00:20 Uhr
trafen sie auf vier Männer und gerieten mit ihnen in einen Streit,
der in eine körperliche Auseinandersetzung gipfelte. Die Freundinnen
sollen ins Gesicht geschlagen worden sein. Die 18-Jährige wurde
schließlich ohnmächtig und musste mit dem Rettungsdienst in ein
Krankenhaus gebracht werden. Beim Eintreffen der alarmierten
Polizeikräfte hatten ihre Kontrahenten sich bereits aus dem Staub
gemacht. Auch im Zuge einer sofortigen Fahndung konnten sie nicht
wieder angetroffen werden. Hinweise nimmt das Polizeirevier
Sindelfingen unter Tel. 07031/697-0 entgegen.

BAB 8 - Gem. Sindelfingen: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer verursachte am Mittwoch gegen
15:15 Uhr zwischen der Anschlussstelle Leonberg-Ost und dem
Autobahnkreuz Stuttgart einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden
von 2.000 Euro entstand. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte
er seine Fahrt fort. Beim Wechsel vom zweiten auf den ersten
Fahrstreifen streifte der Lkw einen dort fahrenden VW, an dessen
Steuer ein 46-Jähriger saß. Dabei wurden Außenspiegel, Kotflügel und
Felge des VW beschädigt. Da das Auto gegen eine Schutzplanke prallte,
wurde die ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Es soll sich um einen
weißen Lkw, eventuell mit Kühlaufbau und slowenischer Zulassung
gehandelt haben. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben
können, melden sich bitte bei der Verkehrspolizeidirektion
Ludwigsburg, Tel. 0711/6869-0.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg


Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1651910

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-LB
Stadt: Ludwigsburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einzelmeldung aus dem Landkreis Ravensburg
Verkehrsunfall mit Personenschaden in Waren
Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person
Unna - 2. Brief mit verdächtigem Inhalt aufgetaucht - Analysiertes Pulver auch hier ungefährlich
(Schramberg) Zwei Autos streifen sich in der Leibbrandstraße - Aussagen widersprüchlich

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de