. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Graffiti in Rheda-Wiedenbrück - Täter vergeht sich an mehreren Tatorten

08.05.2017 - 11:28 | 1653724



(ots) - Rheda-Wiedenbrück (FK) - Zwischen Freitagabend
(05.05.,18.30 Uhr) und Sonntag (07.05., 09.30 Uhr) hat es in
Rheda-Wiedenbrück mehrere Graffitischmierereien gegeben. An der
Heidbrinkschule haben die Täter zwei Nächte in Folge Wände mit gelber
Farbe beschmiert. Zu erkennen waren im Wesentlichen Dreiecke, Kreise
und Gesichter an den Wänden. Auf dem Gelände der Flora Westfalica
wurde eine Steinskulptur mit roter Farbe angesprüht. Zu erkennen war
das Wort "Bullenhass" und die Buchstabenkombination "acab". Die
gleichen Schriftzüge wurden ebenfalls an einem Transporter an der
Straße Auf der Howe und an einer Hauswand an der Wilhelmstraße
aufgefunden. In einem Fall konnten Zeugen eine Täterbeschreibung
machen. Es soll sich dabei um einen ca. 20 Jahre alten Mann mit
dunklen Haaren gehandelt haben. Er hatte eine olivfarbene Jacke an
und trug einen blauen Rucksack. Unterwegs war er mit einem schwarzen
Damenrad. Die Polizei sucht weitere Zeugen. Wer hat rund um den
Tatzeitraum an den Tatorten oder in deren Nähe verdächtige
Wahrnehmungen gemacht? Wer kann Angaben zu dem beschriebenen Täter
machen? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter
der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1653724

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

versuchter Wohnungseinbruch in Mehrfamilienhaus in Kenn
Brand in einem Einfamilienhaus
Polizeidirektion Lübeck / Landesweite Großraum- und Schwertransporte-Kontrollnacht auf den Straßen in Schleswig-Holstein. Von 36 kontrollierten Transporten mussten 13 stehen bleiben
Warendorf-Freckenhorst. Autofahrer weicht Reh aus und verunfallt
Pfungstadt: Brand in einem Mehrfamilienhaus

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de