. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Versuchte Einbrüche und Diebstahl eines Gartenwerkzeugs / Lagemeldung von Mittwoch, 31. Mai 2017

31.05.2017 - 15:47 | 1663346



(ots) - Versuchter Einbruch in Lebensmittelmarkt

HÜNFELD - In der Nacht von Montag (29.05.) auf Dienstag (30.05.)
versuchten Unbekannte, in den Lagerraum eines Lebensmittelmarktes in
der Lindenstraße einzubrechen. Die Täter hebelten im Bereich der
Tiefgarage an der Zugangstür und beschädigten diese. Es gelang ihnen
jedoch nicht, die Tür zu öffnen, so dass sie von ihrem Vorhaben
abließen. Es entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.

Einbrecher scheitern an Wohnungstür

FULDA - Die Eingangstür eines Wohnhauses in der Malkeser Straße im
Stadtteil Malkes versuchten Unbekannte bereits am vergangenen
Wochenende aufzuhebeln. Dies gelang ihnen jedoch nicht. Es blieb beim
Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Gartenbauwerkzeug gestohlen

KALBACH - Während Mäharbeiten am Kreisel in Mittelkalbach stahlen
Unbekannte am Dienstagnachmittag (30.05.), zwischen 13:15 Uhr und
16:00 Uhr, einen Freischneider der Marke "Stihl", Modell FS-490 C-E".
Bei einem Freischneider handelt es sich um ein benzingetriebenes
professionelles Mäh- und Schneidewerkzeug ähnlich einem Rasentrimmer.
Das gestohlene Gerät im Wert von rund 1.000 Euro war während der
Tatzeit am Firmenfahrzeug eines Gartenbauunternehmens aus Kalbach im
Bereich der Weinfeldbrücke abgestellt. Der Inhaber der Firma hat für
die Wiederbeschaffung des gestohlenen Freischneiders eine Belohnung
von 150 Euro ausgesetzt.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede
andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen
Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter
www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Christian Stahl Pressesprecher Tel.: 0661 / 105 - 1011




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle



Telefon: 0661-105-0
Fax: 0661-105 1019
E-Mail: pressestelle.ppoh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen - Fulda (Hünfeld, Hilders), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1663346

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-FD
Stadt: Fulda

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de