. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizei ermittelt nach Fahrzeugaufbrüchen

02.06.2017 - 12:00 | 1664550



(ots) - Mehrere Fahrzeugaufbrüche wurden am heutigen
Morgen bei der Rostocker Polizei angezeigt.

Unbekannte Täter haben bei zwei VW-Passat die Seitenscheiben
eingeschlagen und die fest eingebauten Navigationsgeräte entwendet.
Bei einem weiteren Fahrzeug, einem Audi A3, wurde auch eine
Seitenscheibe eingeschlagene, jedoch störte vermutlich die
Alarmanlage des PKW die Diebe beim Ausbau des Navigationsgerätes.

Ein örtlicher Schwerpunkt war dabei nicht auszumachen. Die
Fahrzeuge parkten in Reutershagen, der Kröpeliner-Tor-Vorstadt sowie
in der Rostocker Steintor-Vorstadt. Der entstandene Schaden geht in
die Tausende.

Die Kriminalpolizei, die in allen Fällen die Ermittlungen
übernommen hat, setzt jetzt u.a. auf die Ergebnisse der Auswertung
gesicherter Spuren an den aufgebrochenen Fahrzeugen.




Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Andrè Täschner
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock(at)polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1664550

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Rostock

Ansprechpartner: POL-HRO
Stadt: Rostock

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Tödlicher Verkehrsunfall
Bielefeld Brake Verkehrsunfall mit 3 leicht Verletzten
200120-4-K Radfahrer bewusstlos neben Fahrrad gefunden
Autofahrer fährt Fußgängerin an und flüchtet - Polizei sucht Zeugen
Verkehrsunfall mit Verletzten

Alle SOS News von Polizeiinspektion Rostock

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de