. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung WE 09.06-11.06.17 PI Andernach

11.06.2017 - 13:40 | 1669387



(ots) - Freitag, 09.06.2017

Andernach, Marktplatz Eine Hotelbesitzerin meldete am Freitag
einen aktuell eingebuchten Gast, der seine Zimmerrechnung nicht
bezahlen könne. Vor Ort konnte ein bereits mehrfach wegen
Einmietbetrug in ganz Rheinland-Pfalz in Erscheinung getretener
59-jähriger Obdachloser angetroffen werden. Im Rahmen der
Ermittlungen kann ein weiteres geschädigtes Andernacher Hotel
ausfindig gemacht werden. Der Beschuldigte wurde vernommen und auf
Veranlassung der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß gesetzt.
Leider bestätigte sich die Vermutung, dass der Mann weder reuig ist,
noch über ein Unrechtsbewusstsein verfügt, da er am Folgetag mit
gleicher Masche erneut in Remagen aufgefallen war. Diesmal erfolgte
eine Vorführung bei Gericht.

Samstag, 10.06.2017

Polizei klärt mehrere Ladendiebstähle Nach Hinweis eines
Ladendetektives konnten in einem Mülheim-Kärlicher
Bekleidungsgeschäft zwei männliche Personen festgenommen werden, die
dort und in einer Koblenzer Filiale in der Vergangenheit bereits
mehrfach wegen Diebstählen aufgefallen waren. Die Höhe des
Diebesgutes aus den bisherigen Taten wird auf über 5000 Euro
geschätzt. Gegen einen der Männer lag bereits ein Haftbefehl in
anderer Sache vor.

Kleiner Unfall, kräftige Folgen: Nach einem kleinen Auffahrunfall
in der Stadionstraße in Andernach, geraten die vor Ort befindlichen
Unfallbeteiligten und Zeugen, nach einem verbalen Missverständnis
derart aneinander, dass neben der Unfallanzeige durch die
eingesetzten Polizeibeamten zusätzlich noch vier weitere
Strafanzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung gefertigt werden
mussten.

Körperverletzung durch unzulässigen Einsatz von Pfefferspray: In
der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden drei 16 jährige Jugendliche


auf dem Kirmesplatz in Weißenthurm durch einen bisher unbekannten
Täter mit Pfefferspray eingenebelt und einer Glasflasche beworfen.
Die Jugendlichen wurden hierdurch verletzt und mussten im Krankenhaus
behandelt werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der
Polizeiinspektion Andernach (PIAndernach(at)polizei.rlp.de oder unter
der Telefonnummer 02632/9210) zu melden.

Schlägerei auf dem Marktplatz: Am frühen Sonntagmorgen wurde der
Polizei eine Schlägerei unter Beteiligung von ca. 20 Personen auf dem
Marktplatz in Andernach gemeldet. Vor Ort konnte eine aufgebrachte
Menge junger Menschen und eine leicht verletzte Person festgestellt
werden. Der stark alkoholisierten Gruppe konnten keine konkreten
Angaben zum Tathergang entlockt werden. Schließlich klärte der
offensichtlich einzig nüchterne vor Ort befindliche Zeuge die Lage
dahingehend auf, dass der Auslöser der körperlichen
Auseinandersetzung eine beleidigende Aussage zwischen zwei jungen
Männern war.

Einbruch in Freibadkiosk: In der Nacht von Samstag auf Sonntag
gelangten bisher unbekannte Täter über einen Zaun auf das Gelände des
Andernacher Freibades. Sie verschafften sich widerrechtlich Zutritt
in den dortigen Kiosk, öffneten dort die Fenster, den Kühlschrank und
trennten zwei Kühltruhen vom Stromnetz. Es wurden Getränke und
Süßigkeiten entwendet. Die entstandene Schadenshöhe wird auf mehrere
Hundert Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion
Andernach (PIAndernach(at)polizei.rlp.de oder unter der Telefonnummer
02632/9210)

Im Berichtszeitraum ereigneten sich im Dienstgebiet der
Polizeiinspektion Andernach insgesamt 19 Verkehrsunfälle bei denen
glücklicherweise niemand ernsthaft zu Schaden kam.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1669387

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de