. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr Hamburg wird zu "Explosion in einem Wohncontainer" alarmiert

19.06.2017 - 08:17 | 1673781



(ots) - Hamburg Winterhude, Feuer mit Explosion und
Menschenleben in Gefahr (FEUEY), 18.06.2017, 15:55 Uhr, Überseering

Die Feuerwehr Hamburg wurde am Nachmittag über den Notruf 112 in
den Überseering im Stadtteil Winterhude alarmiert. Hier solle es eine
Explosion in einem Wohnontainer gegeben haben. Daraufhin entsendete
die Rettungsleitstelle ein Großaufgebot an Feuerwehr Einsatzkräften
mit mehreren Lösch- und Spezialfahrzeugen zur angegeben
Einsatzstelle. In einem Bau-Wohn-Container aus insgesamt 11
Containern in drei Ebenen bestehenden Konstrukts hatte es eine
Explosion gegeben, in dem Container hielten sich keine Menschen auf.
Feuer wurde durch die Einsatzkräfte nicht festgestellt. Die Container
wurde umfassend erkundet und mithilfe von Gasspürgeräten konnte eine
Gaskonzentration innerhalb der Container nachgewiesen werden. Die
Zuleitung eines Flüssiggastanks wurde vom Containerkomplex getrennt.
Nach umfangreichen Belüftungsmaßnahmen konnte keine Gaskonzentration
mit den Messgeräten der Feuerwehr Hamburg mehr festgestellt werden.
Die genaue Ursache der Explosion wird durch polizeiliche Ermittlungen
jetzt festgestellt.

Eingesetzte Kräfte: 1 Löschzug der Berufsfeuerwehr, 2 Freiwillige
Feuerwehren, 1 Führungsdienst (B-Dienst), 1 Umweltdienst, 2
Wechselladerfahrzeuge mit den Abrollbehältern Pulver und Schaum, 1
Analytische Taskforce der Technik- und Umweltschutzwache




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Jan Ole Unger
Telefon: 040/42851-4022
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://

1673781

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

++ Wer sah den Rollerfahrer? ++ Einbrecher im Hallenbad ++ Unfallflucht auf der B74 ++
Kreis Soest - Wohnungseinbruchradar
vorläufige Bilanz: witterungsbedingte Unfälle
++ In Schule eingestiegen ++ Aufmerksamer Zeuge ++ 15.000 Euro Schaden nach Unfall ++
Emmerich am Rhein - Unfallflucht/ LKW fährt über Poller

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de blogoscoop