. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Exhibitionist am Hauptbahnhof Stuttgart festgenommen

19.06.2017 - 12:58 | 1674244



(ots) - Beamte des Bundespolizeireviers Stuttgart haben
am Sonntagabend (18.06.2017) gegen 19:15 Uhr einen 38-jährigen
mutmaßlichen Exhibitionisten vorläufig festgenommen. Der italienische
Staatsangehörige fuhr mit einer Regionalbahn aus Heilbronn kommend in
Richtung Stuttgart. Hierbei manipulierte der mutmaßliche Täter
offenbar mehrfach an seinem entblößten Geschlechtsteil. Während
dieser Handlungen suchte er ersten Ermittlungen zur Folge den
direkten Blickkontakt zu einer 14-Jährigen, welche in Heilbronn in
den Zug stieg. Das Mädchen saß im oberen Abteil des Zuges,
währenddessen der 38-jährige Tatverdächtige mehrmals seinen Platz in
der Nähe der 14-jährigen deutschen Staatsangehörigen wechselte. Nach
jetzigen Erkenntnissen hörte der Mann mit seinen Handlungen auf Höhe
des Bahnhofs Bietigheim-Bissingen auf und verließ bei Ludwigsburg das
Zugabteil. Er wird als leicht korpulent und mit einer Glatze
beschrieben. Zum Tatzeitpunkt soll er eine kurze graue Hose, ein
weißes T-Shirt und eine Sonnenbrille getragen sowie einen schwarzen
Rucksack der Marke "Adidas" mit sich geführt haben. Das minderjährige
Mädchen informierte inzwischen ihre Eltern über den Vorfall im Zug.
Bei Ankunft im Stuttgarter Hauptbahnhof erkannte sie den 38-jährigen
Mann wieder, welcher anschließend durch einen Mitarbeiter der
Deutschen Bahn bis zum Eintreffen einer Streife der Bundespolizei
festgehalten wurde. Offenbar befanden sich zum Tatzeitpunkt noch
weitere Reise in dem entsprechenden Zugabteil. Die ermittelnde
Bundespolizei sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen.
Sachdienliche Hinweise zum Vorfall oder dem Täter nimmt das
Bundespolizeirevier Stuttgart unter der Telefonnummer +49711870350
entgegen.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Daniel Kroh
Telefon: 0711 / 55049 - 107


E-Mail: bpoli.stuttgart.oea(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1674244

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Ansprechpartner: BPOLI S
Stadt: Stuttgart

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de