. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Betrugsmasche - Angeblicher Anruf des BKA - Internationaler Haftbefehl

22.06.2017 - 11:53 | 1676513



(ots) - Am Donnerstagmorgen erreichte die Polizei in
Bendorf die besorgte Anfrage eines Vallendarer Bürgers, welcher
soeben ein Telefonat mit einem angeblichen Mitarbeiter des
Bundeskriminalamtes (BKA) geführt habe. In dem Telefonat sei ihm
eröffnet worden, dass gegen ihn ein internationaler Haftbefehl aus
der Türkei vorliege und man wegen Straftaten im Bereich der
Kinderpornographie ermittele. Da dem Bürger das gesamte Telefonat
nicht glaubhaft vorkam, legte er mitten im Gespräch auf.

Bei dem Anruf des angeblichen Mitarbeiters des BKA dürfte es sich
um die erst vor wenigen Monaten neu aufgetauchte Betrugsmasche
handeln, bei welcher den Betroffenen im Verlaufe des Telefonates
angeboten wird, dass der Haftbefehl außer Vollzug gesetzt werden
könne, wenn eine Kaution in Höhe von einer meist fünfstelligen Summe
hinterlegt werde.

Die Polizei rät:

- Seien Sie misstrauisch bei derartigen Anrufen von angeblichen
Polizeibeamten

- Beenden sie im Zweifelsfall das Gespräch schnellstmöglich, ohne
persönliche Daten bzw. Informationen über vorhandene
Wertgegenstände oder Bargeld preiszugeben

- Gehen Sie nicht auf Forderungen zur Überweisung oder Übergabe
von Geldbeträgen ein

- Kontaktieren Sie im Zweifelsfall die Polizei unter einer dem
Telefonbuch entnommenen Telefonnummer, in eiligen Fällen auch
unter der Notrufnummer 110




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1676513

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Vallendar

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de