. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Warnung vor falschen Handwerkern

28.06.2017 - 14:14 | 1678652



(ots) - Aktuell warnt die Polizei vor Betrügern,
die sich als "Handwerker" ausgeben. Die Masche dabei ist immer recht
ähnlich. So wird etwa versucht unter einem Vorwand das Haus betreten
zu können, als angeblicher Mitarbeiter des Wasserwerks oder
Stromanbieters zum Beispiel. Im Haus werden dann die Bewohner
abgelenkt und die Räume heimlich nach Wertgegenständen durchsucht.
Eine andere Methode ist das Anbieten von auffällig günstigen
Arbeiten, wie dem Erneuern von Regenrinnen, einer Terrassenreinigung
und ähnlichem. Während oder nach Abschluss der Arbeiten sind oder
waren dann ganz überraschend noch spezielle Werkzeuge oder
zusätzliche Arbeitsschritte nötig, die mit hohen Kosten versehen
sind.

Die Polizei warnt ausdrücklich davor, solche Angebote anzunehmen!
Im speziellen Fall klingelten im Mai bei einer Frau in Ummern zwei
angebliche Mitarbeiter des Wasserwerks, um die Rohre zu prüfen.
Während ein Täter die Frau ablenkte, durchsuchte der zweite Täter
Schubladen und Schränke nach Diebesgut. Die beiden unbekannten Männer
haben sich vermutlich bei mehreren Haushalten vorgestellt und ihre
"Dienstleistung" vorgegaukelt. Hinweise zu diesem und ähnlichen
Fällen nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Pressestelle
Christoph Nowak
Telefon: 05371/980-110
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1678652

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn / Ummern

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfallflucht andersherum - Verursacher ermittelt - Geschädigter unbekannt
Haltern am See: Mit 143 km/h durch die 70er-Zone
Nr.: 0645 --Politische Farbschmierereien und Sachbeschädigungen im Stadtgebiet--
Pressemitteilungen Breisach
+++ Einbrecher nehmen Tresor mit +++

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de