. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der Polizeiinspektion Andernach für das Wochenende 07.-09.07.2017

09.07.2017 - 11:12 | 1685147



(ots) - Einbruchsdiebstahl

Am Freitag, dem 07.07., gegen 12:20 Uhr, wurde ein Anwohner der
Grünewaldstraße in Andernach bei der Wiederheimkehr durch zwei
Einbrecher überrascht. Der Hausbewohner konnten die beiden Täter noch
über die Terrasse in Richtung der Rubenstraße flüchten sehen. Erste
Ermittlungen ergaben, dass die Täter die Terrassentür einschlugen und
somit Zugang zum Objekt erlangten. Nähere Angaben zu den Tätern oder
dem Diebesgut können bisher nicht gemacht werden. Hinweise werden an
die Polizei Andernach erbeten.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Freitagnachmittag teilt ein Andernacher Bürger der Polizei,
dass sein Nachbar zum wiederholten Male betrunken mit seinem PKW von
der Wohnanschrift weggefahren sei, zudem sei dieser nicht im Besitz
einer Fahrerlaubnis. Der Mann ist der Polizei kein Unbekannter. Das
Fahrzeug konnte kurze Zeit später durch eine Streife kontrolliert
werden. Auf dem Fahrersitz befand sich wieder erwarten der Beamten
nicht der vermutete Fahrzeugführer, sondern dessen Lebensgefährtin.
Bei der Fahrerin wurde ein Atemalkoholwert von 3,33 Promille
festgestellt. Zwei Tage zuvor wurde ihr Partner durch unsere Beamten
mit einem Wert von 3,48 Promille im Rahmen einer Verkehrskontrolle
gestoppt. Der Führerschein der Frau wurde beschlagnahmt.

Fund von Kriegswaffen

Am Samstag fanden Wanderer in einem Waldstück der Gemarkung
Nickenich, unweit des Laacher Sees, einen handgranatenähnlichen
Gegenstand. Der Kampfmittelräumdienst Koblenz wurde alarmiert. Es
stellte sich heraus, dass es sich um eine amerikanische
Phosphorhandgranate aus dem Zweiten Weltkrieg handelte. Die Granate
wurde entsprechend abtransportiert.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach
(Y. Zegrir, Polizeikommissar)



Telefon: 02632-921-0
PI Andernach: http://s.rlp.de/Ihy
E-Mail: PIAndernach(at)polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1685147

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbruch in Gartenbaubetrieb
Unsichere Fahrweise - Fahrer unter Alkoholeinfluss
Nach missglücktem Ausparken geflüchtet
Schuppen stand in Logabirum in Vollbrand
Vollsperrung auf der A5 bei Weiterstadt

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de