. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zwei Festnahmen nach Tageswohnungseinbruch

16.07.2017 - 11:58 | 1689762



(ots) - Der aufmerksamen Nachbarschaft ist es zu
verdanken, dass der Gifhorner Polizei am Samstagnachmittag
(15.07.2017) zwei Wohnungseinbrecher auf frischer Tat ins Netz
gegangen sind.

Gegen 15:15 Uhr meldet ein Anwohner über den Polizeinotruf, dass
er auf dem Grundstück seines verreisten Nachbarn im Gifhorner
Scheuringskamp zwei verdächtige Personen beobachten könne, welche um
das Haus schleichen würden. Er habe diese Personen vorher noch nie
gesehen und die Sache komme ihm "spanisch" vor. Innerhalb nur weniger
Minuten wird die Tatörtlichkeit mit mehreren uniformierten und
zivilen Streifenwagen abgeriegelt. Als sich die Beamten schließlich
dem betreffenden Wohnhaus nähern, wird eine aufgebrochene Tür
festgestellt. Unmittelbar danach können zwei Männer beim Verlassen
des Hauses überwältigt und festgenommen werden. Bei den
Festgenommenen handelt es sich um zwei albanische Staatsbürger im
Alter von 21 und 22 Jahren; beide ohne festen Wohnsitz in
Deutschland. Bei den Personen kann diverses Diebesgut und weiteres,
belastendes Beweismaterial aufgefunden werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim werden beide Männer
am 16.07.2017 einem Richter am Amtsgericht Gifhorn vorgeführt. Gegen
beide wird die Untersuchungshaft angeordnet. Die weiteren
Ermittlungen werden vom Zentralen Kriminaldienst in Gifhorn geführt.
Es ist nun zu prüfen, ob die beiden Männer noch für weitere Taten in
der Region verantwortlich sind.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang nochmals ausdrücklich
darauf hin, dass eine gute und aufmerksame Nachbarschaft noch immer
die beste Alarmanlage ist. Die Bürgerinnen und Bürger sollen sich
nicht scheuen, bei verdächtigen Beobachtungen umgehend den
Polizeinotruf "110" zu wählen.

i.A. Niemeyer, PHK




Rückfragen bitte an:



Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1689762

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Nr.: 0666 --Frau nach Verkehrsunfall in Lebensgefahr--
Rems-Murr-Kreis: Einbrecher in Haft, sexuelle Belästigung, Einbruch, Unfälle
Fürstenau - Einbrecher erbeuten Bargeld
Kevelaer - Unfallflucht / Silberfarbener PKW mit französischem Kennzeichen gesucht
Diebstahl von Zaunelementen - Zeugenaufruf

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de