. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Sonderlage Unwetter - Drei Einsätze für die Feuerwehr Herdecke - Feuerwache war fest besetzt

20.07.2017 - 14:37 | 1692864



(ots) - Die Freiw. Feuerwehr Herdecke war gestern wegen
dem Unwetter in erhöhter Alarmbereitschaft. Ab Mittag wurde das
Unwetter durch verschiedenste Dienste angekündigt. Das
Innenministerium sowie der EN-Kreis (Kreisbrandmeister) baten um
entsprechende Vorplanungen der einzelnen Feuerwachen. Ab 16 Uhr war
die Feuerwache am Herdecker Bach fest besetzt. Zu späterer Zeit mit
35 ehrenamtlichen Einsatzkräften, was zwei Löschzüge bildete. Auch
die Herdecker Einsatzzentrale war mit einem Team zur Koordination der
wohlmöglich vielen Einsätze besetzt. Die Lage wurde über den neuen
Digitalfunk koordiniert abgewickelt.

"Die Einsatzlage verlief jedoch insgesamt recht glimpflich", so
Herdeckes Feuerwehrchef Hans-Jörg Möller, der die Einsätze mit in der
Einsatzzentrale koordinierte.

Gegen 16:44 Uhr wurde ein Gefahrenbaum von der Ender Talstraße,
Ecke Jungferneiche gemeldet. Hier war ein massiver Ast aus einem Baum
abgebrochen und auf den Fußweg sowie auf die Ender Talstraße
gefallen. Ein Löschfahrzeug war vor Ort und entfernte den massiven
Ast vom öffentlichen Bereich mit einer Motorsäge.

Weiter ging es um 17:09 Uhr im Viermärker Weg. Hier sollte Wasser
in einem Keller eindringen. Der Wasserstand war jedoch für ein Tätig
werden der Feuerwehr zu gering.

Auf der Rückfahrt wurde festgestellt, dass auf dem Viermärker Weg
ein Gully nicht ablief und sich eine massive Wasserpfütze gebildet
hatte. Der Gully wurde von der Feuerwehr gezogen und gereinigt.

Die Feuerwache war bis 20 Uhr fest besetzt. Nach einem gemeinsamen
Abendsnack konnten die Feuerwehrangehörigen in den Feierabend
entlassen werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de


www.feuerwehr-herdecke.de

Original-Content von: Feuerwehr Herdecke, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1692864

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Ausgelöster Heimrauchmelder
Warnung der Polizei Cochem vor dem Deliktsphänomen "Falscher Polizeibeamter"
Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der L 276
Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter, aus Anlass eines Verkehrsunfalls mit einem schwer verletzten, 14-jährigen Radfahrer
Rauchentwickelung auf der Industriestraße

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de