. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ereignisreicher Freitagmorgen

21.07.2017 - 11:15 | 1693290



(ots) - Die heutigen Morgenstunden (Freitag, 21.
Juli 2017) waren für die Feuerwehr Recklinghausen bisher
ereignisreich.

Bereits sechs Einsätze konnte die Feuerwehr in der Zeit von 07:30
bis 10:00 Uhr verzeichnen:

Um 07:59 Uhr wurde die hauptamtliche Wachabteilung der Feuer- und
Rettungswache zusammen mit dem Rettungsdienst zur Neustraße nach
Recklinghausen-Süd alarmiert. Dort hatte ein Heimrauchmelder
ausgelöst und besorgte Anwohner die Feuerwehr verständigt. Vor Ort
konnten die Einsatzkräfte angebranntes Essen auf dem Herd als
Auslöseursache für den Rauchmelder feststellen, dieses schnell
ablöschen und aus der Wohnung ins Freie verbringen. Im Einsatz
befanden sich hier 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr Recklinghausen.

Kurz danach wurde die Feuerwehr Recklinghausen um 08:25 Uhr im
Rahmen einer Tierhilfe zur Friedrich-Ebert-Straße alarmiert. Eine
verletzte Gans wurde an der dortigen Autobahnmeisterei aufgefunden.
Diese wurde durch die Einsatzkräfte einer weiteren tierärztlichen
Behandlung zugeführt.

Bereits wenige Minuten später wurde die hauptamtliche
Wachabteilung um 08:29 Uhr nahezu zeitgleich zu zwei weiteren
Einsätzen alarmiert: Auf der Straße "Hochlartalweg" musste die
Feuerwehr zu einem Sturmeinsatz ausrücken. Zusätzlich kam es auf der
L 511 zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW war hierbei aus ungeklärter
Ursache in eine Leitplanke gefahren. Die weibliche Fahrerin des
Fahrzeuges wurde durch den Rettungsdienst versorgt und im Anschluss
leicht verletzt ins Krankenhaus transportiert. Die Einsatzkräfte der
Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab und stellten den Brandschutz
sicher. Zur Unfallursache und Höhe des Sachschadens kann die
Feuerwehr hier keine Aussage treffen und verwiest auf polizeiliche
Ermittlungen.

Um 08:51 Uhr wurde die Feuerwehr bereits zu einem weiteren Einsatz


alarmiert. Auf der Westfalenstraße hatten Bewohner eines
Mehrfamilienhauses ausgelöste Rauchmelder wahrgenommen. Da der
hauptamtliche Löschzug Feuer- und Rettungswache noch in die beiden
vorherigen Einsätze eingebunden war, wurde zu diesem Einsatz der
ehrenamtliche Löschzug Süd alarmiert. An der Einsatzstelle nahmen die
Rettungskräfte ebenfalls die Warntöne von Rauchmeldern wahr und
kontrollierten die betroffene Wohnung. Hier konnten tatsächlich auch
die ausgelösten Rauchmelder aufgefunden werden, eine Auslöseursache
ließ sich allerdings nicht erkennen. Die Feuerwehr Recklinghausen war
in diesen Einsatz mit 15 Einsatzkräften gebunden.

Noch auf der Rückfahrt der Einsatzkräfte zu den jeweiligen
Standorten wurde der Löschzug der Feuer- und Rettungswache zu einer
ausgelösten Brandmeldeanlange in einer Flüchtlingsunterkunft auf der
Dortmunder Straße alarmiert. Als Auslöseursache konnte hier
angebranntes Essen ausgemacht werden, welches bereits vor dem
Eintreffen der Feuerwehr abgelöscht worden war. Die Feuerwehr war
auch hier mit 15 Einsatzkräften im Einsatz.

Zusätzlich zu den Einsätzen der Feuerwehr war auch der
Rettungsdienst der Stadt Recklinghausen im "Tagesgeschäft" gefordert.
Die Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeuge arbeiteten in dieser
Zeit diverse Notfälle ab. Aufgrund der Witterung weist die Feuerwehr
noch einmal auf ihre Pressemeldung "Hitzetipps der Feuerwehr
Recklinghausen" vom 09.06.2017 (abrufbar auf den Internetseiten der
Stadt Recklinghausen) hin.




Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1206
Telefon: 02361-30699 1120 (Wachabteilungsleiter, außerhalb der
Bürozeiten)
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell(at)feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1693290

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen

Keywords (optional):
unfall, brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Füßgängern in der Ortsdurchfahrt von Alsfeld (B 62, Bft-Tankstelle)
Fenstersturz eines 2-jährigen Kindes in Evershagen
Lahr - Bettenwechsel im Knast
Verkehrsunfall mit drei schwerverletzten Beteiligten
Pkw gerät unter Anhänger / Rettungshubschrauber im Einsatz

Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de