. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zweimal Brandmeldealarm für Wetteraner Wehr

21.07.2017 - 12:12 | 1693389



(ots) - Auch am gestrigen Donnerstag blieb die
Freiwillige Feuerwehr Wetter (Ruhr) nicht von Alarmen verschont. Um
19:28 Uhr wurden die Einheiten Volmarstein und Grundschöttel zu einem
Brandmeldealarm in ein Wohnheim der Evangelischen Stiftung gerufen.
Hier hatte die automatische Brandmeldeanlage den Alarm ausgelöst. Ein
Angriffstrupp ging zur Erkundung vor und fand auch schnell den Grund
des Alarms: Im zweiten Obergeschoss war ein Handdruckmelder ohne
Grund mutwillig eingeschlagen worden. Die Verursacherin verletzte
sich dabei an der Hand und musste vom mitalarmierten Rettungsdienst
vor Ort versorgt werden. Die Feuerwehr selbst brauchte nicht weiter
tätig zu werden und konnte den Einsatz abbrechen. Nach fünfundvierzig
Minuten waren alle Einsatzkräfte wieder zurück an ihren Standorten.

Dreieinhalb Stunden später schrillten dann die Funkmelder des
Löschzuges III, Wengern / Esborn. Dieses Mal hatten die automatischen
Brandmelder eines Industriebetriebes in der Straße Auf der Bleiche
für das Ausrücken der Feuerwehr gesorgt. Vor Ort eingetroffen, gingen
der Einsatzleiter und ein Angriffstrupp zur Erkundung in den Betrieb
vor. In einem Lagerbereich wurde dann auch der betreffende
Rauchmelder gefunden. Warum der Melder ausgelöst hatte, war jedoch
nicht feststellbar. Zum Glück waren weder Rauch noch Feuer zu sehen.
Zur Sicherheit kontrollierten die Einsatzkräfte den Bereich noch mit
einer Wärmebildkamera. Nachdem die Einsatzstelle an die
Sicherheitsbeauftragte des Betriebes übergeben war, rückten die
eingesetzten Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei nach
gut dreißig Minuten wieder zu ihren Standorten ein.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Thomas Schuckert
Telefon: 02335 - 840 730
E-Mail: thomas.schuckert(at)feuerwehrwetter.de


www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1693389

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Drogen bei Radfahrer
Pressemeldungen vom 23.09.2019:




Verdächtiger nach Fahndung festgenommen+++63 - Jähriger greift Beamte an+++Säure auf Motorhaube+++Brand offenbar durch eingeschaltete Herdplatte ausgelöst

Bad Sassendorf-Lohne - Bei Einbruch Schreckschusswaffen entwendet
Rumäne mit gefährlicher und unerlaubter Fracht gestoppt
Kreis Borken - Abteilungsleiter Polizei Frank Burre verabschiedet

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de