. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Lügde. Gefährlich für alle Beteiligten...

24.07.2017 - 11:23 | 1694628



(ots) - ... war ein polizeilicher Einsatz am Freitagabend an
einem Grillplatz im Arminiusweg. Ein Zeuge meldete mehrere Personen
auf dem Platz, die eine Langwaffe dabei hätten. Die Beamten machten
sich mit insgesamt drei Einsatzfahrzeugen, eins davon aus dem Bereich
Bad Pyrmont, auf den Weg zum Einsatzort. Dort trafen die Beamten auf
eine Gruppe von sieben Männern. Einer hatte tatsächlich eine
Langwaffe in der Hand. Da für die Beamten nicht ersichtlich war, um
was für eine Waffe es sich handelte und was der Mann damit vorhatte,
zogen auch die Beamten ihre Dienstpistolen und sprachen den Mann an.
Aus der Gruppe heraus hielt man das offensichtlich immer noch für
einen Spaß. Erst als die Beamten lauter wurden und auf die Gruppe
zugingen, kamen sie den Aufforderungen der Beamten nach. Es stellte
sich heraus, dass es sich um ein Luftgewehr handelte, das die Beamten
sicherstellten. Wir möchten an dieser Stelle noch einmal auf die
Gefährlichkeit eines solchen Handelns hinweisen. Polizeibeamte, die
in eine derartige Einsatzsituation geraten, können meistens nicht
sofort erkennen, ob es sich um eine "echte" Waffe handelt oder nicht.
Selbst Spielzeugwaffen (Softair) sehen mittlerweile sehr echt aus, so
dass es in derartigen Einsatzlagen zu gefährlichen Situationen kommen
kann. Im schlimmsten Fall könnten Polizeibeamte ihre Dienstwaffe
einsetzen. Tragen Sie keine Waffen und/oder echt aussehende
Spielzeugwaffen in der Öffentlichkeit! Abgesehen von den
beschriebenen Gefahren, ist es verboten in der Öffentlichkeit mit
Anscheinswaffen zu hantieren. Das kann erhebliche Geldbußen nach sich
ziehen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Lars Ridderbusch
Telefon: 05231 / 609-5051
Fax: 05231 / 609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1694628

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Lippe

Ansprechpartner: POL-LIP
Stadt: Lippe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Ahlen. Bewaffneter Raub auf Spielhalle - Polizei sucht Zeugen
Batterie gerät in Brand / zwei Verletzte
Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person
Nachtrag: Schwerer Verkehrsunfall; Vollsperrung Neuenkirchener Damm

Wohnungsbrand mit einem Brandtoten
Personeneinschluss im Aufzug

Alle SOS News von Polizei Lippe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de