. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Alleinunfall - alkoholisierter 22-Jähriger flüchtet vom Unfallort

31.07.2017 - 10:50 | 1698963



(ots) - Halle (CK) - Am frühen Sonntagmorgen (30.07.,
04.45 Uhr) war ein bis dahin unbekannter 22-jähriger Mann aus Halle
mit seinem Volvo V 40 auf der Versmolder Straße unterwegs. Aus bisher
ungeklärter Ursache kam er im Straßenverlauf nach rechts von der
Fahrbahn ab und stieß dort gegen einen Baum. Nach diesem Unfall, bei
dem der junge Mann schwer verletzt wurde, flüchtete er zunächst
unerkannt zu Fuß vom Unfallort. Durch Zeugen wurde die Polizei über
den Verkehrsunfall informiert und übernahm die Unfallaufnahme und die
Ermittlung des Fahrzeughalters über das amtliche Kennzeichen des
Autos.

Noch währenddessen erschien eine 49-jährige frau aus Halle und gab
den Polizeibeamten gegenüber an, dass sie den Unfall verursacht
hatte. Nachdem die Beamten der Frau gegenüber deutlich machten, dass
der Volvo zwecks Spuren- und Beweissicherung sichergestellt werden
würde, änderte die Frau ihre Aussagen dahingehend, dass ihr
22-jähriger Sohn den Unfallwagen gefahren hatte.

Als sie ihn dann per Smartphone anrief, erschien dieser wenig
später.

Der 22-Jährige war verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in
ein Krankenhaus gebracht. Weiterhin stand der junge Mann unter dem
Einfluss alkoholischer Getränke. Auf richterliche Anordnung wurde
ihm eine Blutprobe entnommen.

Damit nicht genug: Der Mann aus Halle war nicht im Besitz einer
gültigen Fahrerlaubnis.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne
Fahrerlaubnis, Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter
Alkoholeinfluss sowie Unfallflucht eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1698963

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de