. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Jugendliches Duo wirft Gegenstand von Brücke - Auto beschädigt

08.08.2017 - 14:38 | 1704789



(ots) - Rheda-Wiedenbrück (CK) - Bereits am
Freitagnachmittag (04.08., 14.30 Uhr) war ein 35-jähriger Mann aus
Rheda-Wiedenbrück mit seinem Mitsubishi Carisma auf der B 55 aus
Richtung Wiedenbrück in Richtung Langenberg unterwegs.

Als er sich der Brücke der Lippstädter Straße über die
Bundesstraße 55 näherte, sah der 35-Jährige zwei jugendliche
Fahrradfahrer auf der Überführung.

Kurz bevor er vor der Brücke war, warfen die jungen Männer einen
unbekannten Gegenstand herunter, der auf die Windschutzscheibe des
Autos fiel. Diese splitterte infolgedessen. Der Rheda-Wiedenbrücker
blieb glücklicherweise unverletzt.

Beide Radfahrer flüchteten nach der Tat in Richtung des alten
Gräftenhofs "Haus Aussel".

Gegen die beiden jungen Radler wurde ein Strafverfahren
eingeleitet - zunächst gegen unbekannt.

Das Werfen von Gegenständen von Brücken stellt eine Straftat da -
wie hier mindestens einen gefährlichen Eingriff in den
Straßenverkehr.

Der 35-jährige Autofahrer hatte in diesem Fall großes Glück: Er
blieb unverletzt. Ähnliche Fälle endeten mit schwersten, teilweise
mit tödlichen Folgen für die Fahrzeuginsassen!

Deshalb: Hier kann auf keinen Fall die Rede von einem
Dumme-Jungen-Streich sein!

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem gefährlichen
Eingriff in den Straßenverkehr machen? Wer hat die beiden
jugendlichen Radfahrer beobachtet oder kann Hinweise zu ihnen geben?

Angaben dazu nimmt das zuständige Verkehrskommissariat in
Rheda-Wiedenbrück unter der Telefonnummer 05242 4100-0 entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1704789

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zeugenaufruf nach einer Verkehrsunfallflucht in Gronau (Leine)
Einsatzkräfte aus Mönchengladbach unterstützen in Düsseldorf bei Evakuierungsmaßnahmen
Mountainbike gestohlen
Polizei Goslar: Pressemitteilung vom 18.01.2020
Fahrradfahrer unter Drogen unterwegs

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de