. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Einsatzstichwort "Rauchmelder ausgelöst"

10.08.2017 - 12:49 | 1706120



(ots) -
"Hier piept ein Rauchmelder in einer Wohnung!" - Mit dieser
Meldung begann die dritte Übung der Feuerwehr Wetter (Ruhr) im Rahmen
ihrer "Brandwochen"-Aktivitäten. Als Einsatzstelle hatte die
Löschgruppe Wengern dafür ein Mehrfamilienhaus in der Osterfeldstraße
ausgesucht. Bei schönem Wetter hatten sich wieder zahlreiche
Zuschauer vor Ort eingefunden und beobachteten genau die Arbeit der
Feuerwehrleute. Als erstes erkundete der Löschgruppenführer die
Einsatzlage. Da in der gespielten Szene keine Anzeichen für ein
akutes Brandereignis vorlagen, also weder Rauch, Feuer oder Wärme
wahrnehmbar waren, entschied sich der Gruppenführer dazu, die
Wohnungstür mit möglichst geringem Schaden öffnen zu lassen. Dazu
wurde von einem Feuerwehrmann ein Spezialwerkzeug eingesetzt und das
Türschloss aufgefräst. Parallel dazu wurde von den anderen
Feuerwehrtrupps ein Löschangriff in Bereitstellung aufgebaut. Bei
bestätigten Anzeichen für einen Brand würde die Feuerwehr natürlich
mit anderen, schnelleren Mitteln vorgehen. Nachdem die "Wohnungstür"
geöffnet war, wurde die imaginäre Wohnung kontrolliert und der
Rauchmelder gefunden. Dieser hatte vermutlich durch einen technischen
Defekt ausgelöst.

Die Feuerwehr möchte noch einmal darauf hinweisen, dass die
Montage von Rauchwarnmeldern auch in privaten Haushalten seit dem
01.01.2017 in NRW Pflicht ist. Sie erkennen bereits kleinste Mengen
an Rauch, können so die Bewohner sehr frühzeitig warnen und vor
schweren Schäden schützen. Denn: Die meisten Opfer sterben nicht
durch das Feuer, sondern an den Folgen einer Rauchgasvergiftung! Mit
den Menschen schläft nachts auch der Geruchssinn, deshalb wird die
Rauchentwicklung zu spät bemerkt.

Kommenden Mittwoch zeigt der Löschzug Alt-Wetter auf dem Platz
zwischen Bahnhof und Ruhrtalcenter wie die Feuerwehr bei einem


angedeuteten LKW-Unfall vorgeht. Los geht es wie immer um 18:30 Uhr.
Zuschauen, fragen und ausprobieren ist auch hier wieder erwünscht!




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Thomas Schuckert
Telefon: 02335 - 840 730
E-Mail: thomas.schuckert(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1706120

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(Pfalzgrafenweiler) Kollision zwischen Motorrad und PKW
Aufhebung derÖffentlichkeitsfahndung; Vermisster in Demmin leblos aufgefunden
Kölner Zoll beteiligt sich an bundesweiter Schwerpunktprüfung
in der Transport- und Logistikbranche

- knapp 400 Fahrer kontrolliert - gravierende Verstöße festgestellt -

Markgröningen: Unbekannter beschädigt Fahrzeuge
Esens - Lack zerkratzt;
Wittmund - Radfahrerin im Kreisverkehr angefahren;
Esens - Unfallflucht


Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de