. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

(1376) Zeugensuche nach massiver Körperverletzung

14.08.2017 - 10:35 | 1707916



(ots) - Am Sonntagmorgen (13.08.2017) kam es in Gostenhof
zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei bislang
Unbekannten und einem 30-Jährigen. Die Polizei bittet um
Zeugenhinweise.

Der Geschädigte (30) traf gegen 06:15 Uhr in der Gartenstraße auf
das Trio. Aus bislang nicht bekanntem Grund griffen die Unbekannten
den Mann unvermittelt ein.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen sollen zwei Männer und
eine Frau gemeinschaftlich auf den Geschädigten eingeschlagen haben.
Hierbei gingen die Unbekannten nicht zimperlich vor. Neben mehreren
Faustschlägen soll der 30-Jährige auch Fußtritte gegen den Kopf
erhalten haben. Nach der Tat gelang dem Trio unerkannt die Flucht.

Beschreibung der Tatverdächtigen:

1. Männlich, ca. 25 Jahre, 180 cm groß, schlank, Vollbart, dunkle
lange Hose, leichtes Schuhwerk

2. Männlich, ca. 25 Jahre, athletische Figur, sehr kurz rasierte
Haare, blaue Jeanshose, sandfarbenes T-Shirt

3. Weiblich, ca. 20 Jahre, hellblonde, glatte schulterlange Haare,
rote Jacke, schwarze Stoffschuhe

Der alkoholisierte Geschädigte wurde von einem Notarzt vor Ort
behandelt. Der Rettungsdienst brachte ihn mit Verdacht auf schwere
Verletzungen in eine Nürnberger Klinik.

Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte leiteten ein
Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Zeugen
werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-6115 zu
melden.

Christian Daßler/n




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1707916

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-MFR
Stadt: Nürnberg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de