. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kellerbrand, zwei Hilfeleistungen und ein ausgelöster Rauchmelder

15.08.2017 - 00:10 | 1708647



(ots) -
Die Hattinger Feuerwehr war heute bereits vier Mal im Einsatz. In
der Munscheidstraße wurde um 11.12 Uhr eine hilflose Person hinter
einer verschlossenen Wohnungstür gemeldet. Vor Ort stellte sich
heraus, dass ein Heimrauchmelder ausgelöst hatte und leichter
Brandgeruch wahrnehmbar war. In der Wohnung sollte sich noch eine
Person befinden. Eine Verrauchung der Wohnung war von Außen nicht
erkennbar. Über ein auf Kipp stehendes Fenster verschafften sich die
Einsatzkräfte Zutritt zur Wohnung und entfernten das angebrannte
Essen auf dem Herd. Der Mieter konnte dem Rettungsdienst zur weiteren
Behandlung übergeben werden. Abschließend wurde die Wohnung belüftet.

Mit der Meldung "Radfahrer droht in die Ruhr zur stürzen"
alarmierte die Kreisleitstelle um 12.38 Uhr die hauptamtlichen
Kräfte. Auf dem Leinpfand unterhalb der Isenburg hatte sich ein Mann
mit seinem Fahrrad (Dreirad) samt Anhänger auf einem sehr schmalen
Stück festgefahren und kam aus eigener Kraft nicht mehr frei. Durch
die Befreiungsversuche hatte er sich bereits verletzt. Die
Einsatzkräfte retteten ihn aus seiner Zwangslage und übergaben den
Radfahrer an den Rettungsdienst. Anschließend wurde das Rad samt
Anhänger geborgen und der Polizei übergeben.

Ein Kellerbrand wurde um 19.40 Uhr in der Friedrichstraße
gemeldet. Bei Eintreffen drang bereits Rauch aus dem Keller eines
mehrgeschossigen Wohnhauses. Die Bewohner befanden sich bereits im
Freien. Ein Bewohner hatte bereits im Keller erste Löschversuche
unternommen und den Brand damit bereits weitestgehend gelöscht. Die
Feuerwehr ging mit zwei Trupps unter Atemschutz in das Gebäude vor.
Ein Trupp verbrachte die Brandreste ins Freie, der zweite
kontrollierte das restliche Gebäude und führte Luftmessungen durch.
Mit einem Hochleistungslüfter wurde der Keller entraucht. Zur


Sicherheit verbrachten die Einsatzkräfte fünf Katzenbabys aus einer
Wohnung und übergaben sie dem Besitzer. Die Bewohner des Hauses
wurden durch den Rettungsdienst in Augenschein genommen, bedurften
aber keiner Behandlung. Neben den hauptamtlichen Kräften waren hier
der Löschzug Mitte sowie die Schutzzielergänzungseinheiten aus
Welper, Oberbredenscheid und Niederwenigern 45 Minuten im Einsatz. Um
22.22 Uhr löste ein Heimrauchmelder in einem Wohngebäude in der
Waldstraße aus. Die Kontrolle der Einsatzstelle ergab jedoch keinen
erkennbaren Grund für die Auslösung. Die Einsatzkräfte entfernten den
Rauchmelder und übergaben die Einsatzstelle abschließend an die
Bewohner.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung Jens Herkströter
verwendet werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter(at)feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Hattingen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1708647

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hattingen

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Hattingen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Aufmerksame Zeugen begünstigen unmittelbaren Fahndungserfolg
Fahrzeugbrand; auffahrunfälle
Unterbach - Pkw prallt gegen geparkten Lkw - Person schwer verletzt - Verdacht auf Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss
Ladbergen, Verkehrsunfallflucht
Offenburg - Hündin ausgesetzt, Hinweise auf Eigentümer erbeten

Alle SOS News von Feuerwehr Hattingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de