. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Küchenbrand im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses - keine Verletzten #fwmh

19.08.2017 - 17:03 | 1711814



(ots) -
Am Samstagnachmittag kam es in einer Wohnung im Erdgeschoss in
Dimbeck aus ungeklärter Ursache zu einem Küchenbrand. Beim Eintreffen
der ersten Einsatzfahrzeuge war bereits eine starke Rauchentwicklung
aus einem Fenster der betroffenen Wohnung erkennbar. Die Bewohnerin
der Erdgeschosswohnung sowie weitere Bewohner des Hauses hatten sich
bereits ins Freie begeben. Durch zwei Nachbarn wurden mittels eines
Feuerlöschers Erstlöschmaßnahmen durchgeführt, wodurch Schlimmeres
verhindern werden konnte. Nach Aussagen der Bewohner befand sich im
ersten Obergeschoss des Wohnhaues noch eine ältere, nicht gehfähige,
weibliche Person. Ein Trupp ist mit umluftunabhängigem Atemschutz zur
Brandbekämpfung in die Schadenswohnung vorgegangen und ein weiterer
Trupp wurde zur Erkundung der Wohnung vorgeschickt, in der sich noch
die ältere Dame aufhalten sollte. Das Feuer in der Brandwohnung
konnte schnell abgelöscht werden, dort brannten im Kochplattenbereich
Einrichtungsgegenstände. Da die Wohnung im ersten Obergeschoss
rauchfrei war, wurde die dort anwesende Dame durch den vorgeschickten
Trupp betreut. Bei den beiden Helfern, welche Erstlöschmaßnahmen
durchgeführt hatten, wurde eine Untersuchung auf Rauchgasintoxikation
durchgeführt. Es wurden jedoch keine erhöhten Kohlenstoffmonoxidwerte
festgestellt. Anschließend wurde das Gebäude mit Hochleistungslüftern
belüftet. Die Brandursachenermittler der Polizei haben ihre Arbeit
aufgenommen. Im Einsatz waren zwei Löschzüge, ein Führungsfahrzeug,
ein Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug der Berufsfeuerwehr
und ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr
Broich. Der Einsatz der Feuerwehr war nach etwa 45 Minuten beendet.
(DRü)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208-455 92


E-Mail: feuerwehr-leitstelle(at)muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1711814

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MH
Stadt: Mülheim an der Ruhr

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Ludwigsburg: Hoher Sachschaden und ein Verletzter
Verkehrsunfallflucht, weißer Transporter gesucht
Renningen: Erstmeldung bezüglich tödlicher Verkehrsunfall auf der B 464
Junger Autofahrer nach Zusammenstoß mit Straßenbahn schwer verletzt
Psychisch erkrankte Person in Rheinbreitbach

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de