. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung

++ Schwerer Verkehrsunfall auf der K27 ++

21.08.2017 - 19:04 | 1713197



(ots) - Weener - Am Montagnachmittag, gegen 15:45 Uhr,
wird im Bereich Weener ein Radfahrer von einem Bus erfasst und
lebensgefährlich verletzt. Der aus Rumänien stammende Saisonarbeiter
will zur Unfallzeit mit seinem Fahrrad die K27 von der Halter Straße
zur Vellager Straße überqueren. Dabei übersieht der 65 Jährige den
aus Richtung Papenburg / Meyer Werft nahenden Linienbus. Trotz
Vollbremsung des Busfahrers kommt es etwa in Mitte der Fahrbahn zum
Frontalzusammenstoß. Durch die eingesetzten Kräfte des
Rettungsdienstes erfolgt noch am Unfallort die Erstversorgung der
schwer verletzten Person, u.a. eine Intubation. Der alarmierte
Rettungshubschrauber verbringt den Verletzten in eine örtliche
Unfallklinik. Im Bus befinden sich neben dem Fahrzeugführer, der
einen Schock erleidet, noch drei jugendliche Fahrgäste. Diese
Personen überstehen den Unfall unverletzt, werden aber noch am
Unfallort psychologisch durch die Rettungskräfte betreut. Die
Vollsperrung der K27 wird gegen 18:25 Uhr wieder aufgehoben.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:
Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Verteiler

Medien mit Zugang zu "ots-Presseportal"




Rückfragen bitte an:
PHK Karsjens
Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle(at)pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1713197

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Leer/Emden

Ansprechpartner: POL-LER
Stadt: Leer/Emden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Leer/Emden

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de