. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schieder-Schwalenberg. Fremde im Haus - Schmuck verschwunden.

24.08.2017 - 08:41 | 1714718



(ots) - Mit einer Masche, die bereits seit langem bekannt
ist, wurde ein Rentnerehepaar am Mittwochmorgen in seinen eigenen
vier Wänden "Am Eikerberg" bestohlen. Die Polizei bittet um Hinweise
und warnt zugleich. Gegen 09.30 Uhr schellte es an der Haustür des
Ehepaares und draußen stand ein Unbekannter, der vorgab Inhaber einer
Firma zu sein, die Haushaltsgegenstände aufkauft. Er und weitere
Begleiter kämen aus Hofgeismar. Nach kurzer Zeit gesellte sich ein
weiterer Unbekannter, der als Freud des 1. Mannes vorgestellt wurde,
dazu. Gemeinsam ging man ins Haus und zeigte den beiden Fremden
diverse Möbel- und Einrichtungsgegenstände sowie alte Elektro- und
Gartengeräte. Dafür verließ man auch das Haus und begab sich in einen
Schuppen und in die Garage. Das Duo wollte alles aufkaufen und
notierte die in Frage kommenden Gegenstände auf einem Zettel. Das
Gespräch wurde immer nur von einem der Beiden geführt, der Begleiter
war zwischenzeitlich nicht mehr im Sichtfeld und kam plötzlich aus
dem Haus. Sofort verließen beide das Grundstück. Kurze Zeit später
stellte das Ehepaar fest, dass sämtliche Schmuckstücke in Form eines
goldenen und mit Steinen besetzten Rings, einer Goldkette mit
Uhrenanhänger, einer vergoldeten Damenarmbanduhr und einer
vergoldeten Herren-Taschenuhr verschwunden waren. Die mutmaßlichen
Täter werden wie folgt beschrieben: Beide etwa Mitte 20 und
mindestens 180 cm groß (einer etwas größer). Der Hauptredner ist
schlank, hat einen kurzen Vollbart und trug ein rotes Baseballcap.
Sein Kumpan ist stämmig und hat dunkelbraune kurze Haare. Beide
Männer sprachen akzentfreies Deutsch. Es ist davon auszugehen, dass
sie in der Nähe ein Fahrzeug abgestellt hatten. Weitere Hinweise zu
dem Duo oder zu möglichen Fahrzeugen nimmt das KK Blomberg unter
05235 / 96930 entgegen. Es ist durchaus möglich, dass die Männer


bereits woanders mit dieser Mache aufgetreten sind bzw. noch
auftreten werden. Lassen Sie keine Fremden in Ihre vier Wände!
Trickdiebe verstehen es durch geschickte Gesprächsführungen und
listige Täuschungen/Ablenkungen, sich Zugang zu verschaffen. Sind sie
erst einmal in der Wohnung, zeigt das aktuelle Beispiel, wie so ein
"Besuch" ausgeht.




Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1714718

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Lippe

Ansprechpartner: POL-LIP
Stadt: Lippe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

ABC-Einsatz für die Feuerwehr -Gasgeruch in Grundschöttel-
Versammlungslage in Dortmunder Nordstadt beendet - Bilanz der Dortmunder Polizei
Feuer im Mehrfamilienhaus 3 Personen durch Feuerwehr gerettet
Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Motorradfahrer
Kellerbrand in Bonn-Poppelsdorf - Vermutliche Selbstentzündung eines Putzlappens führte zu Feuerwehreinsatz

Alle SOS News von Polizei Lippe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de