. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Lage - Dreister Diebstahlsversuch

03.09.2017 - 08:49 | 1721151



(ots) - (LW) Zu einem wirklich dreisten Diebstahlsversuch
kam es Samstagmorgen gegen 07.40 Uhr in einem Haus an der Lemgoer
Straße. Eine im Erdgeschoss des Hauses lebende 82-jährige Dame war
gerade von einem Pflegedienst, so wie jeden Morgen üblich, betreut
worden. Der Mitarbeiter des Unternehmens hatte gerade das Haus
verlassen, als es erneut an der Haustür klingelte. In dem Glauben,
der Mitarbeiter habe etwas vergessen, öffnete die Bewohnerin arglos
die Tür. Aber anstatt des erwarteten Pflegedienstmitarbeiters stand
ein unbekannter Mann vor der Tür, der die Bewohnerin sofort zu Seite
drückte und sich an ihr vorbei in die Wohnung drängelte. Die Dame
fasste sich jedoch schnell und rief lauf um Hilfe, wodurch sie ihre
in der Wohnung über ihr lebende Tochter und deren Ehemann alarmierte,
die sich sofort nach unten begaben und den Täter in der Wohnung
antrafen. Nach einem kurzen Gerangel gelang diesem dennoch die Flucht
aus der Wohnung auf die Lemgoer Straße. Auf dieser lief er in
Richtung stadtauswärts und bog nach einer kurzen Strecke etwa in Höhe
der Flurstraße nach links auf ein Grundstück ab und verschwand über
den Hinterhof und die angrenzenden Gärten. Eine sofort eingeleitete
polizeiliche Fahndung verlief negativ. Bei dem Täter handelt es sich
dem Phänotypus nach um einen Südosteuropäer im Alter von ca. 20 - 25
Jahren. Er hatte kurzes schwarzes Haar und einen 5-6 Tage-Bart.
Bekleidet war er mit einer dunklen Jeanshose und einem dunkelblauen
Sweatshirt. Beute konnte der Täter allerdings in der Kürze der Zeit
nicht machen. Zeugen, die den Täter auf der Flucht beobachtet haben
oder sonst Angaben zu dem Vorfall machen können, melden sich bitte
bei der Polizei in Lage unter der Telefonnummer 05232 - 95950.




Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Leitstelle



Telefon: 05231/609-1222
Fax: 05231/609-1299
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1721151

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Lippe

Ansprechpartner: POL-LIP
Stadt: Lippe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Warnung der Polizei Cochem vor dem Deliktsphänomen "Falscher Polizeibeamter"
Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der L 276
Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Salzgitter, aus Anlass eines Verkehrsunfalls mit einem schwer verletzten, 14-jährigen Radfahrer
Rauchentwickelung auf der Industriestraße
Unfallflucht in Schwollen

Alle SOS News von Polizei Lippe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de