. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Beziehungsstreit im Zug eskaliert / Widerstand gegen Polizeibeamte

04.09.2017 - 11:44 | 1721778



(ots) - Kaum zu bändigen war Samstagabend ein
26-Jähriger im Hauptbahnhof Oldenburg. Erst wurde er gegenüber seiner
Freundin handgreiflich, dann rangelte er mit Beamten der
Bundespolizei.

Der 26-Jährige hatte auf der Zugfahrt von Bremen nach Oldenburg
einen heftigen Streit mit seiner 24-jährigen Freundin. Wurde der
hitzige Streit zunächst noch mit Worten geführt, soll der
alkoholisierte 26-Jährige im weiteren Verlauf auch auf seine Freundin
eingeschlagen haben. Als das Fahrpersonal der Deutschen Bahn auf den
Streit bemerkte, wurde es ebenfalls durch den aggressiven Mann verbal
bedroht.

Bei Eintreffen einer Streife der Bundespolizei reagierte der
26-Jährige sofort aggressiv und ging mit erhobenen Fäusten auf die
eingesetzten Beamten los. Der versuchte Angriff konnte aber abgewehrt
werden. Obwohl die 24-Jährige sich mehrfach bemühte ihren Freund zu
beruhigen, wehrte sich der 26-Jährige weiterhin erheblich mit Händen
und Füßen gegen die Beamten. Schließlich brauchte es die
Unterstützung einer weiteren Streife um dem Mann Handschellen anlegen
zu können.

Ein Atemalkoholtest in der der Dienststelle ergab einen Wert von
1,92 Promille bei dem 26-jährigen Deutschen. Nach einiger Zeit im
Polizeigewahrsam und einer Blutentnahme hatte der Mann sich
schließlich beruhigt und durfte nach Einleitung eines
Ermittlungsverfahrens die Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof
wieder verlassen.

Bei dem Einsatz verletzte sich ein Beamter leicht, er blieb jedoch
dienstfähig.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Pressesprecher
Ralf Löning
Mobil: 01520 - 9054933
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1721778

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Ansprechpartner: BPOL-BadBentheim
Stadt: Oldenburg (Oldb.)

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit 4 verletzten Personen
Pressemeldung anlässlich einer Veranstaltung des AfD-Kreisverbandes Wilhelmshaven am 20.01.2020
Verkehrsunfallflucht auf Schotterparkplatz am Klinikum Idar-Oberstein
Iffezheim - Schwerer Verkehrsunfall - 2. Nachtragsmeldung
Feuer im Keller eine Wohn-Geschäftsgebäudekomplexes - Feuerwehr Hamburg löst 3. Alarm aus

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de